Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?30484

26. Januar bis 11. Februar

Der Warme Winter heizt Braunschweig ein

Ende Januar wird es wieder heimelig in der Braunschweiger Szene: Der Warme Winter lockt LGBTI aus der Region mit rund zwei Dutzend Veranstaltungen in die niedersächsische Großstadt.


Auch das Schakiera Promischaf, das eine eigene Facebookseite besitzt, ist heiß auf das 12. LGBTI-Winterevent in Braunschweig

Der kleine Bruder des Sommerlochfestivals will in Braunschweig wieder die Community erwärmen: Bereits zum 12. Mal wird ab dem 26. Januar der Warme Winter stattfinden (Untertitel: Les.bi.schwul.trans* Kulturtage). Veranstalter ist der Verein für sexuelle Emanzipation e. V. (VSE).

Auch in diesem Jahr haben die Organisatoren um Christian Hoppe wieder ein umfangreiches Programm zusammengestellt. Darin werden die regelmäßig stattfindenden Angebote von queeren Sportverein, Stammtischen oder Selbsthilfegruppen mit speziellen Veranstaltungen kombiniert.

Viele der Events finden im Onkel Emma in der Echternstraße 9 statt. Das queere Zentrum ist schon seit November 2011 begehrter Treffpunkt der Braunschweiger LGBTI-Szene und ein lebendiger Umschlagplatz für Informationen und Neuigkeiten. An den Freitagen finden etwa im Onkel Emma die offenen Kneipenabende statt sowie an den Sonntagen das beliebte Café am Sonntag. Hier ist am 28. Januar ist Sebastian Ebel, der Präsident von Eintracht Braunschweig, zu Gast.

Zu den weiteren Höhepunkten des Warmen Winters gehört eine Diskussionsrunde mit Patsy l'Amour laLove im Café der Braunschweiger Aids-Hilfe. Das von der "Polittunte" verfasste umstrittene Buch "Beißreflexe" führte zu kontroversen Debatten in der Community. Den Abschluss des zweiwöchigen Communityevents bildet die bereits traditionelle Karnevalsparty, die am 11. Februar im Onkel Emma stattfindet.

- w - Video (51s) - Feiere Pride mit Levi's®

Auch ein Event in Wolfsburg

Dabei schauen die Organisatoren wieder über den Tellerrand von Braunschweig: Der Tannenhof Wolfsburg hat in Zusammenarbeit mit dem Wolfsburger Kreis, dem Interessenverband der homosexuellen VW-Mitarbeiter, und dem Warmen Winter am 1. Februar einen Musikkabarett-Abend mit dem Duo Annie Heger und Vanessa Maurischat organisiert.

"Vielen Dank an all die lieben Menschen, die in diesem und den letzten Jahren dazu beigetragen haben, im Warmen Winter ein tolles, erfolgreiches, vielfältiges und interessantes Programm zu gestalten", bedankte sich Organisator Christian Hoppe bereits bei seinen Helfern und bei den Verantwortlichen der vielen Veranstaltungen. Der Ehrenamtler engagiert sich unter anderem auch beim Sommerlochfestival und beim Wolfsburger Kreis. Er erklärte weiter, dass Veranstaltungsreihen wie der Warme Winter oder das queere Zentrum Onkel Emma für die Community sehr wichtig seien: "Rund ums Coming-out willst du Fragen stellen und dich mit realen Menschen austauschen, nicht nur übers Internet", so Hoppe. "Und wir können ab und zu mal 'unter uns' sein: weniger Erklärungsbedarf, mehr Alltäglichkeit." (cw)