Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?3050
  • 30. Juni 2005, noch kein Kommentar

Der Konzertfilm bekam einen Emmy und ist nun auf DVD im Handel: "Paul McCartney in Red Square".

Von Jan Gebauer

Der Begriff "Legende" wird gerne und häufig verwendet. Ob die entsprechende Person diese Benennung wirklich verdient, sei dahingestellt, aber bei kaum einem in der Musik-Geschichte trifft sie so gut zu wie bei Paul McCartney. Ob mit den Beatles, Wings oder als Solist, der Mann hat in seiner 40-jährigen Karriere so viele Hits gehabt, dass sie locker für mehrere Weltkarrieren gereicht hätten. Am 24. Mai 2003 gab McCartney vor 100.000 Menschen ein Konzert auf dem Roten Platz in Moskau. Anderthalb Stunden lang präsentierte der Brite einen Hit nach dem anderen und bescherte einem Publikum, das Jahrzehnte auf diesen Moment warten musste, ein unvergessliches Erlebnis. Insgesamt 20 Songs spielten McCartney und seine Band – darunter auch ein paar Geheimfavoriten wie "Helter Skelter", "I Saw Her Standing There" oder "Getting Better". Die Russen standen natürlich spätestens bei "Back In The U. S. S. R." Kopf.

McCartneys Konzert auf dem Moskauer Roten Platz gilt als Meilenstein seiner Laufbahn. Der Dokumentarfilm wurde mit einem Emmy-Award ausgezeichnet und kann nun auf DVD genossen werden. Neben dem Mitschnitt des Konzerts enthält die Veröffentlichung jede Menge zusätzliches Material, das der Öffentlichkeit bisher nicht zugänglich war. So gibt es mit "Behind The Curtain: Memories Of Red Square" exklusive Interviews und einen Blick hinter die Kulissen. "Russia And The Beatles: A Brief Journey" zeigt einen kurzen dokumentarischen Abriss über die 60er Jahre – das Jahrzehnt der Beatles, die selbst nie die Sowjetunion besuchen konnten. Denn obwohl die Beatles auch bei der sowjetischen Bevölkerung Superstars waren, konnte man ihre Musik nicht legal hören – sie galten als Inbegriff westlicher Dekadenz. Alle Doku-Specials können wahlweise mit Untertiteln in acht Sprachen betrachtet werden.

Ein weiterer Bonus ist der Mitschnitt eines Freiluft-Konzerts in der Stadt der Mitternachtssonne, St. Petersburg. Ausgerüstet mit einem Feature über die Vorbereitungen des Konzerts, gibt es hier weitere 50 Minuten McCartney live. Bis auf wenige Ausnahmen spielt der Rockstar bei der Show ein komplett anderes Set als in Moskau.

Fazit: Im erstklassigen DTS+Dolby 5.1 Surround-Sound lässt die DVD wahrlich viel Freude aufkommen. Paul McCartney macht nicht den Fehler, seine alten Hits nur am Rande abzufeiern, sondern zelebriert sie ausgiebig. Für eingefleischte Fans gibt es genug tolles Bonus-Material, um den Kauf der DVD zur reinen Pflicht werden zu lassen.

30. Juni 2005