Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://www.queer.de/detail.php?article_id=30522
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Nicole Höchst ist ein "regenbogenpupsendes rosa Glitzereinhorn"


#6 krakalaAnonym
  • 26.01.2018, 12:58h
  • Die Botschaft ist folgende:
    Die AfD sei nicht gegen Homosexualität. Nur gegen die Übersexualisierung. Gegen die Gender-Überdrehung (Gender-Gaga).

    Die Menschen sollen denken: Hey ich bin ja auch nicht gegen Schwule, aber dieses ganze komische verrückte Zeug ist mir auch suspekt.
    Das war IMMER deren Taktik, und das ist sie auch heute noch, egal aus welchem brauem Maul der Mist kommt.

    Mein Tipp, gar nicht erst die Nazi-Keule nehmen, sondern von Hinten angreifen. Mit ihren eigenen Waffen.
    Zum Beispiel mit folgenden Botschafen:
    Schüler sollen Sex in der Schule lernen, nicht im Internet.
    Sexualkunde ist ein Pflichtfach.
    Ficken macht Spaß!

    Projizieren wir ihre Anti-Homo-Botschaft auf das gesamte Sexualwesen. Fragt sie, was sie von Pornos hält. Kann man ihr zutrauen Pornos verbeiten zu wollen? Stellt sie dar, als ob sie Sex verbieten möchte. Als ob sie das Küssen in der Öffentlichkeit verbieten möchte, als ob sie die Liebe verbieten möchte.

    Drängt sie in die DEFENSIVE. Bisher sind immer wie in der Defensive, oder wir greifen immer zur selben Waffe (Nazi-Argument). Die AfD wird klagen, dass meine sie gar nicht. Aber das wird niemand hören.
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel