Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://www.queer.de/detail.php?article_id=30527
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
AfD-Anwalt will beweisen, dass Homosexualität "widernatürlich" ist


#1 Gerlinde24Profil
  • 26.01.2018, 16:42hBerlin
  • "Vor Gericht hat Nerstheimer zwar geschwiegen, sein Verteidiger Roland Ulbrich brachte aber nach einem Bericht der BZ einen homophoben Beweisantrag ein. Darin bezeichnete er die Aussage Nerstheimers, Homosexualität sei "widernatürlich", als "vertretbare wissenschaftliche These". Diese These sei zwar unpopulär, man müsse sie aber trotzdem vertreten dürfen. Daher wolle er einen medizinischen Sachverständigen hinzuziehen."

    Das ist so "wissenschaftlich", wie die Theorie von "Intelligent Design" der Fundichristen. Außerdem falsch, da widernatürlich auch als "unnatürlich" übersetzt werden kann, und Homosexualität so natürlich wie kacken und pissen ist, um mal die Vulgärsprache zu benutzen.
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel