Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://www.queer.de/detail.php?article_id=30527
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
AfD-Anwalt will beweisen, dass Homosexualität "widernatürlich" ist


#5 JadugharProfil
  • 26.01.2018, 17:26hHamburg
  • Antwort auf #1 von Gerlinde24
  • Der Typ scheint offenbar einen Intelligenzquotienten zu haben, der extrem gegen Null strebt und kaum noch meßbar ist. Da existiert noch nicht einmal eine Spur von einer Spur davon. Alles was in der Natur existiert, ist natürlich. Da er offenbar blind gegenüber der Natur ist und wahrscheinlich hat er neben seiner kaum vorhandenen Intelligenz auch stark eingeschränkte Sehmöglichkeiten, wird er dieses von der Natur kaum wahrnehmen, noch begreifen. Daß er hierzu noch einen Anwalt braucht, der das wissenschaftlich beweisen soll, daß Homosexualität widernatürlich ist, spricht schon Bände über seinen geistigen Zustand. Wenn er der Meinung ist, daß Homosexualität widernatürlich ist, dann sollte er es selbst beweisen, wozu er und auch sein Anwalt nicht imstande sein kann, da für beide biologisches Wissen als auch die Fähigkeit, naturwissenschaftlicher Beobachtungen vorhanden sein müßte, was fraglich ist. Ein Anwalt würde mangels Wissen über die Biologie auch sich nicht darauf einlassen, Aussagen zu treffen, die nicht sein Gebiet betreffen.
    Ich selbst würde diesen Typen nicht widernatürlich nennen, auch wenn Idiotie in der Natur kaum verbreitet ist, jedoch ist sie immerhin existent. Selbst Schleimpilze sind ihm intelligenzmäßig überlegen!
  • Antworten » | Direktlink » | zu #1 springen »

» zurück zum Artikel