Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://www.queer.de/detail.php?article_id=30527
Home > Kommentare

Kommentare zu:
AfD-Anwalt will beweisen, dass Homosexualität "widernatürlich" ist


#41 stromboliProfil
#42 PfuiAnonym
  • 28.01.2018, 14:02h
  • Antwort auf #40 von FCH2018
  • Wenn es um die Nichthaftung für krude Sprüche geht, gibt es bei der AfD Unmengen an Ausschlussverfahren zu führen.
    Eigentlich dürfte die Partei anschliessend noch maximal die Größe eines Dackelzüchtervereins in Köln Kalk vorweisen, wenn alle Mitglieder denen krude Sprüche nachgewiesen werden können, ausgeschlossen werden.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #40 springen »
#43 Gerlinde24Profil
  • 29.01.2018, 03:07hBerlin
  • Antwort auf #37 von Machwasdraus
  • Der gute Paule war kein Mediziner oder Psychologe, sondern der typische gebildete Mann der Antike. Otto Normalbürger quasi. Und er widerholte nur das, was er gelernt, bzw. gesehen hatte. Z.B. Tempelprostitution und den Missbrauch von Sklaven. Und er zog, wie alle Religioten, aus seinen Beobachtungen die falschen Schlüsse. Heute sind wir Menschen, mit Ausnahme der Religioten und der rechten Populisten, klüger (jedenfalls meistens).
  • Antworten » | Direktlink » | zu #37 springen »
#44 AschmannAnonym
  • 30.01.2018, 09:31h
  • ich kann da nur noch den Kopf schütteln

    Vor Jahren hat RA Roland Ulbrich einen homosexuellen Straftäter verteidigt. Und jetzt schiesst der gegen Homosexuelle.

    war ne lustige Strafgerichtsverhandlung bei der RA Ulbrich als Pflichtverteidiger einen aus meiner Sicht nicht gerade professionellen Auftritt hatte.

    Auch damals ist er mit komischen Anträgen aufgefallen. Hat aber nicht viel geholfen. Der schwule Betrüger ist dann in den Bau eingefahren.

    Bei der Berufungsverhandlung am Landgericht brillierte RA Ulbricht auch nicht. Der mehrfach vorbestrafte Straftäter ist auch da mit einer deftigen Freiheitsstrafe von > 3 Jahren in Hand- und Fussfesseln aus dem Gerichtssaal geführt worden.

    Ich kann jetzt nur noch den Kopf schütteln. Ich würde um einen solchen Anwalt einen grossen Bogen machen. Es gibt deutlich bessere Anwälte.

    Aber wenn sich RA Ulbrich mit seinen Nonsensanträgen zum Affen machen will - bitte - wir leben in einen freien Land.

    Mach einfach so weiter. Das sorgt dann bei mir und bei den Anwaltskollegenkollegen für Belustigung.

    Wenn dann noch ein solch komischer Vogel bei der AFD mitmischt dann ist mir um Deutschland nicht bange. Eine solche Partei demontiert sich von innen heraus. Da hilft Ulbrich aktiv mit.
  • Antworten » | Direktlink »
#45 stromboliProfil
  • 30.01.2018, 10:41hberlin
  • Antwort auf #44 von Aschmann
  • na da kann man doch nur hoffen das der wi(e)dernatürliche afd'ler den dumpfen justizbock zum gärtner gemacht hat.

    Da treffen sich dann zwei auf gleicher höhe...
    Geistiger tiefflieger berät fallschirmresistenten über die lusterfahrung beim sprung aus einer höhe unterhalb der fallschirmsöffnungsgrenze...
    Der aufprall ist gewiss.
    Bei der masse an körper gibt das einen großen braunen fettfleck!
    Klammheimliche freude.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #44 springen »
#46 stromboliProfil
  • 30.01.2018, 11:06hberlin
  • Antwort auf #44 von Aschmann
  • du vergisst wer 12 jahre lang deutschland von innen heraus "gestützt" hatte, nachdem die intelligenten und fähigen entweder flüchten konnten oder aber in kz's den von innen her agierenden ausgeliefert waren.

    Jene z.b. in justiz, die dann nach zusammenbruch und restauration immer noch unfähig und zweit-drittklassig, weiterhin das rechtsbewusstsein abbildeten.
    Und ich befürchte, dass es immer weniger werden die über solche hanswürste lachen...
    Siehe die tatsache, dass ausbildung und universitäre bildung zunehmend von neurechten besetzt werden.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #44 springen »
#47 VeriaAnonym
  • 01.02.2018, 16:28h
  • Auf Facebook zu posten ist widernatürlich, Herr Nerstheimer. Kein anderes Tier ausser dem Menschen tut das.

    (Entsprechend könnte man durchaus davon ausgehen, dass "widernatürlich" nicht automatisch "schlecht" oder "böse" bedeutet.)
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel