Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://www.queer.de/detail.php?article_id=30600
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
"I Kissed A Girl": Katy Perry kritisiert eigenen Song


#1 BuntesUSchoenesProfil
  • 07.02.2018, 16:39hS
  • Freut mich zu lesen, dass sie den "I kissed a girl" Song heute nicht mehr so schreiben würde. Allerdings ist dieser Song halt schon längst veröffentlicht und verkauft. Mir hat dieser Song beim ersten Hören schon nicht gefallen, eben wegen des Zusatzes: "I hope my boyfriend don't mind it."
    Wenn sie bi ist, verstehe ich das natürlich, nur irgendwie klingt der Song in meinen Ohren nicht toll. Wenn ich ne Beziehung hab, dann muss ich nicht noch nebenher mit jemandem anderen rumknutschen.
    Dass sie das Wort "gay" in einem Song als Schimpfwort nutzt, ist total daneben. Das macht sie garantiert nicht sympathischer. Es sei denn, sie möchte damit deutlich machen, wie die Gesellschaft mit Homosexualität heute noch umgeht. Wenn sie aber selbst noch so denkt, dann hat sie die indoktrinierte Homophobie noch nicht überwunden.

    Dass sie es geschafft hat, aus der "Dunstglocke" der homophoben Religion herauszukommen, ist immerhin positiv.

    Meine Lieblingssängerin ist sie jedenfalls nicht.
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel