Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://www.queer.de/detail.php?article_id=30609
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Topher DiMaggio verliert Werbevertrag mit Andrew Christian


#7 AnselmAnonym
  • 09.02.2018, 10:51h
  • Unabhängig von der juristischen Bewertung, muss eine Werbefigur muss für die Ziele des Unternehmens stehen und über jeden Zweifel erhaben sein.
    Ganz schnell leidet die Firma selber und der Werbeeffekt kehrt sich in einen Boykott um. Ein Nudelhersteller kann sich einen Boykottaufruf wegen eines Homophobenausspruch eines Firmenleiters aussitzen, Andrew Christian wäre wohl schnell am Ende.

    Für die Beendung von Werbeverträgen reichen schon Nichtigkeiten, wie mit einem Produkt der Konkurenz erwischt zu werden oder Versagen als Telefonjoker bei Wer wird Millionär.
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel