Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://www.queer.de/detail.php?article_id=30616
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Wie homophob sind Berlins muslimische Gemeinden?


#10 goddamn liberalAnonym
  • 09.02.2018, 11:21h
  • Antwort auf #9 von Lars
  • Das klerikalfaschistische Opus Dei ist sicher intellektueller und perfider, hier wird eher das arabische Dorf mit all seiner Rückständigkeit inmitten einer modernen Großstadt simuliert.

    Begegnungen, die Ängst abbauen helfen, sind da sicher nicht falsch.

    Wichtig ist aber, dass die LGTBI-AktivistInnen wissen, dass sie hier nicht DEM Islam und v.a. nicht den Muslimen begegnen, sondern nur einem Teil. Man darf über 100 Jahre Aufklärung und Säkularismus im Osmanischen Reich und im Iran nicht einfach ignorieren, sondern sollte in erster Linie solidarisch mit den modernen Teilen dieser Gesellschaften sein, selbst wenn z. B. ihr ausgeprägter Nationalismus manchmal irritieren mag.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #9 springen »

» zurück zum Artikel