Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?30682

Neue Mitglieder

Park Inn und St.-Michaels-Heim treten Bündnis gegen Homophobie bei

Ein Großhotel am Alexanderplatz und ein christliches Jugendgästeheim im Westen Berlins sind die neusten Mitglieder im Hauptstadt-Bündnis für die gesellschaftliche Anerkennung gleichgeschlechtlicher Lebensweisen.


Das Park Inn by Radisson Berlin Alexanderplatz ist ein 125 Meter hohes Hotelgebäude am Alexanderplatz, das über 1.000 Zimmer anbietet (Bild: w?odi / flickr)

Das Bündnis gegen Homophobie wächst weiter und umfasst ab sofort 116 Mitgliedsorganisationen. Das gab der Lesben- und Schwulenverband Berlin-Brandenburg am Montag bekannt. Neue Mitglieder im Bündnis sind das Park Inn by Radisson Berlin Alexanderplatz sowie das St.-Michaels-Heim in Berlin-Grunewald.

Park-Inn-Manager Jürgen Gangl erklärte, durch die Mitgliedschaft im Bündnis gegen Homophobie wolle sein Unternehmen "ein wichtiges Zeichen gegen Diskriminierung und Respektlosigkeit" setzen. Das Hotel engagiere "sich aktiv für gesellschaftliche Vielfalt und eine tolerante Kultur, in der Homophobie und Rassismus keinen Platz haben": "Wir leben und arbeiten in der Hotellerie täglich mit Gästen und Mitarbeitern aus vielen Nationen. Respekt und Weltoffenheit spielen in unserer internationalen Branche von jeher eine zentrale Rolle. Auch deshalb ist es für uns wesentlich, die hervorragende Arbeit des Bündnis gegen Homophobie zu unterstützen."

- w - Video (51s) - Feiere Pride mit Levi's®

Martina Nana Frisch von der Direktion des St.-Michaels-Heims erklärte, man sehe sich als Einrichtung des Johannischen Sozialwerks e.V. dazu verpflichtet, "auf der Grundlage tätigen Christentums Menschen zu helfen und eine Gemeinschaft zu vermitteln, in welcher Menschen einander achten, verstehen und lieben lernen". Das St.-Michaels-Heim liegt am Herthasee in Berlin-Grunewald. Kern des Hauses ist das ehemalige Palais der Familie Mendelssohn, das in die neuen Gebäude integriert wurde. Hier finden sich ein Jugendgästehaus mit 140 Betten sowie 17 Hotelzimmern.

Gestern abend beim csd auf der Spree!! Puschelalarm!!!

Posted by St.-Michaels-Heim on Freitag, 21. Juli 2017
Facebook / St.-Michaels-Heim | Auch beim letzten Berliner CSD war das St.-Michaels-Heim dabei

Das Bündnis gegen Homophobie ist ein 2009 gegründeter Zusammenschluss von Berliner Unternehmen, Organisationen und Verbänden aus den Bereichen Sport und Kultur, die sich als Teil der heterosexuellen Mehrheitsgesellschaft für die gesellschaftliche Anerkennung gleichgeschlechtlicher Lebensweisen einsetzen wollen. Das Projekt wird vom LSVD Berlin-Brandenburg im Rahmen der Initiative "Berlin tritt ein für Selbstbestimmung und Akzeptanz sexueller Vielfalt" umgesetzt. Zu den Mitgliedern gehören neben Konzernen wie Coca-Cola Deutschland oder der Allianz-Versicherung auch die Berliner Polizei, die Jüdische Gemeinde und die Evangelische Kirche. (pm/dk)