Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://www.queer.de/detail.php?article_id=30788
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Barbara Hendricks scheidet aus Bundesregierung aus


#8 Petrus48Anonym
  • 08.03.2018, 16:11h
  • Antwort auf #6 von Pierre
  • Mir hat Frau Hendricks in Ihrem Amt gut gefallen, das hat Sie gut gemanagt.

    Gleichwohl "tritt" Deutschland beim Klimaschutz, bei der Einführung der umweltfreundlicheren Antriebsarten (Wasserstoffauto;Elektroauto) auf der Stelle. Wir waren/sind noch in der Forschung und an den Universitäten führend und die ersten, die diese Technologie vorangebracht haben.

    ABER zur Serienreife und Markteinführung "pennt" die deutsche Bundesregierung und andere Länder wie Japan/Südkorea und China werden uns dort bei der Produktion dieser neuen Fahrzeuge überholen.

    Das wirkt alles auf mich, wie der technologische Rückschlag der Briten Ende des 19. Jahrhunderts, als dort die Industrie zu lange an der Dampfkraft als Britische Erfindung festhielt; genauso ergeht es nunmehr zu Beginn des 21. Jahrhunderts den Deutschen mit dem Benzin/Dieselverbrennungsmotor. Die deutsche Industrie blockiert und bremst, wo sie nur kann, und die Politik macht "Nichts".

    Und so werden wir unsere führende Rolle in der Automobilwirtschaft an Ostasien verlieren. Denn auch die Chinesen/Japaner/Südkoreaner haben ein massives Interesse hier die Deutschen zu überholen, denn es hilft nicht nur der Umwelt und Gesundheit, schafft Arbeitsplätze dort sondern vor allem auch Japan/China und Südkorea haben KEIN Erdöl und müssen es teuer importieren.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #6 springen »

» zurück zum Artikel