Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?30940

Australische Schwulenikone

Kylies Reise in die Heimat der Countrymusik

Das neue Album "Golden" von Kylie Minoque bietet feinsten Dance-Pop mit typischem Tennessee-Sound.


"Golden" ist das Ergebnis einer intensiven Reise in die Heimat der Countrymusik, der Einfluss, den die Stadt auf die Poplegende hatte, hallte noch lange nach, als sie mit ihrem Team längst wieder nach London zurückgekehrt war um dort die Aufnahmen zu beenden (Bild: Sophie Muller)
  • 6. April 2018, 10:01h, noch kein Kommentar

Kylie Minogue veröffentlicht heute mit "Golden" ihr erstes Studioalbum seit vier Jahren und das insgesamt vierzehnte in ihrer bahnbrechenden Karriere. Es wurde hauptsächlich in Nashville aufgenommen, was automatisch Einfluss auf den neuen Sound nahm. Natürlich eingebettet in dem typisch superlativen Pop der australischen Sängerin, für die die Reise in die Stadt eine Premiere war.

"Golden" ist das Ergebnis einer intensiven Reise in die Heimat der Countrymusik. Der Einfluss, den die Stadt auf die Poplegende hatte, hallte noch lange nach, als sie mit ihrem Team längst wieder nach London zurückgekehrt war um dort die Aufnahmen zu beenden. "Wir haben definitiv ein Stück Nashville mit uns zurückgebracht."

Die erste Single "Dancing" ist zugleich der Opener des neuen Albums und gibt den Ton für die weiteren Songs an. Kylie erklärt: "Es gibt da diese textlichen Ecken und Kanten, dieses Country Feeling, gemischt mit Gesangssamples und elektronischen Elementen. Der Song hält was das Label verspricht. Ich liebe auch, dass er einfach "Dancing" heißt. Er ist sofort zugänglich und scheinbar so offensichtlich. Dennoch hat der Song Tiefe."

- w - Video (51s) - Feiere Pride mit Levi's®

Kylies persönlichstes Album


Das neue Album "Golden" von Kylie Minogue ist am 6. April 2018 erschienen

"Golden" ist eines von Kylies persönlichsten Alben, jeder Song wurde von ihr co-geschrieben. Ihr Trip nach Nashville involvierte zwei wichtige Schreiber, die auch beide in der Stadt leben: den in Großbritannien geborenen Steve McEwan (der bereits große Countryhits für Keith Urban, Kenny Chesney und Carrie Underwood schrieb) sowie die ebenfalls britisch stämmige Amy Wadge, die besonders für ihre Zusammenarbeit mit Megastar Ed Sheeran bekannt ist.

Das Album ist ein wahrlich internationales Projekt: neben dem afrikanisch-deutschen Produzenten Sky Adams arbeiteten Jesse Frasure, Eg White, Jon Green, Biff Stannard, Samuel Dixon, Danny Shah und Lindsay Rimes auf "Golden" mit. Außerdem enthält es ein Duett mit dem britischen Singer-Songwriter Jack Savoretti. (cw/pm)

Direktlink | Offizielles Video zur ersten Single "Dancing" aus dem neuen Album "Golden" von Kylie Minogue