Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?30965

Glücksspiel

Spielen in Deutschlands Spielotheken

Warum immer mehr Automatenhallen schließen oder sich verkleinern.


Klassische Spielotheken bekommen eine immer stärkere Online-Konkurrenz (Bild: SteveSawuschfotos / pixabay.com)
  • 10. April 2018, 15:42h, noch kein Kommentar

Hineingehen, Freunde treffen und ein Spielchen wagen! Spielotheken gehören nun schon seit recht langer Zeit zum Stadtbild, besonders aus größeren Städten sind Spielotheken schon lange nicht mehr wegzudenken.

Im Grund verstehen die Spieler diese Möglichkeit, Geld zu gewinnen, einfach nur als eine etwas realistischere Gewinnchance als beim Lotto, unter anderem aus diesem Grund erfreuen sich große und namhafte Spielhallenketten wie "Admiral" oder Paul Gauselmanns "Merkur" an einem stetig wachsenden Kundenzulauf.

Die Glücksspielbranche boomt

Die Umsatzentwicklung vom Spielotheken in den letzten Jahren zeigt eine starke Steigerung, jedoch hängen schon seit einiger Zeit graue Wolken über dem Himmel der "Merkur"-Sonne: der deutsche Staat fährt mit seinem Glückspielstaatsvertrag (GlüStv) – einmal umgangssprachlich ausgedrückt – den "Glücksrittern" ordentlich in den Karren. Immer mehr Spielotheken müssen sich von ihren Mehrfachkonzessionen verabschieden und sich entweder sofort auf eine Einzelkonzession verkleinern oder sich bis zu einem vorher festgelegten Datum in der nahen Zukunft noch stärker weiter herunterreduzieren.

Dieser drastische Schritt ist für die Betreiber natürlich alles andere als erfreulich, denn oft fehlen nicht nur die Einnahmen der geschlossenen Konzessionen, sondern es müssen zugleich auch noch horrende Mieten weiterbezahlt werden. Besonders hart war beispielsweise die drastische Verkleinerung einer Münchener "Merkur"-Spielothek, die zunächst mit 16 Konzessionen startete, sich dann aber bereits um etwa die Hälfte reduzieren musste.

Um diesen Schließungen entgegenzuwirken, geht der Trend bei den klassischen Spielhallen Betreibern verstärkt zur Eröffnung von zahlreichen Einzel-Konzessionen. Hier ist man sozusagen von Beginn an auf der sicheren Seite und riskiert keine späteren überflüssigen Mieten oder Instandhaltungskosten. Auch orientieren sich Größen wir "Merkur" bereits um und erschließen nach und nach auch weitere Geschäftsfelder, so wurde zuletzt die "Merkur Mare" ins Leben gerufen, wo Spieler seit dem letzten Jahr auch in Spielotheken auf Schiffen ihr Glück versuchen können.

Online-Casinos als immer stärkere Konkurrenz

Eine weitere Schwierigkeit, mit der sich die Branchenriesen "Admiral" und "Merkur", aber auch andere Anbieter im Casino-Bereich, konfrontiert sehen, ist die stetig wachsende Beliebtheit von Online-Casinos. Wie im echten Leben gilt auch hier: des einen Freud ist bekanntlich des anderen Leid. Für die Spieler ist diese große Auswahl natürlich wunderbar. Möchte man heutzutage um ein bisschen Geld spielen, muss man hierfür mittlerweile nicht einmal mehr die heimische Couch verlassen, denn das Angebot an Internet-Casinos ist wirklich überwältigend – Online-Casinos sprießen nahezu an jedem Plätzchen im World Wide Web wie die Pilze aus dem Boden, doch häufig findet man hier auch die berüchtigten sogenannten schwarzen Schafe, die leider nicht viel Gutes mit ihren Kunden im Sinn haben. Vertrauen auf den Inhalt einer solchen Website muss natürlich immer erst aufgebaut werden.

Hier ist es sinnvoll, sich einmal mehrere Anbieter rauszusuchen und vor dem Spiel etwas genauer unter die Lupe zu nehmen. Viele Online-Casinos bieten sehr attraktive Angebote, besonders im Bereich Willkommensbonus werden die potentiellen neuen Kunden gerne mit großzügigen Boni geködert. Viele Anbieter gewähren den Spielern sogar um die 50 Prozent Bonus auf ihre erste Einzahlung, mit denen sich natürlich bei entsprechender Einzahlungssumme durch den Spieler schon einiges anfangen lässt.

Echtes Casino-Feeling in Las Vegas

Wer grundsätzlich dem Spielen nicht abgeneigt ist, der wird in der Glücksspielstadt Las Vegas aus dem Freudentaumel und dem glitzernden "Bling Bling" von Automaten, schönen Autos, teuren Restaurants und reizvollen Nachtclubs nicht herauskommen. Kaum eine Stadt ist so reizvoll wie Vegas, denn hier findet man eng geballt wirklich alles, womit man sich vergnügen und verwöhnen kann.

Besonders für das Glücksspiel ist die Wüstenstadt in Nevada bekannt, aber auch für seine Nachtclubs, die auch bei Queers gleichermaßen beliebt für Partywochenenden sind. Hier kann man es richtig krachen lassen, ähnlich wie bei "Hangover" spontan heiraten, wie bei "American Pie" in eine der Schwulenbars gehen und einfach eine gute und lustige Zeit verbringen. Auch die Flugkosten sind inzwischen absolut tragbar, da es bereits immer mehr günstige Flugangebote in die Glücksspielmetropole gibt.

Was unsere Leser an Highlights in Las Vegas erwarten wird, hier einmal kurz zusammengefasst:
• buntes Nachtleben
• zahlreiche Casinos mit hohen Gewinnmöglichkeiten
• gemütliche Nachtclubs auch für Schwule, wo man ungestört feiern kann
• viele exquisite Restaurants und wahre Gaumenfreuden
• luxuriöse Hotels und das Flair der Spielerstadt genießen kann

Bleibt abzuwarten, wie es in Deutschland weitergeht

So ungeliebt die neuen gesetzlichen Bestimmungen für deutsche Betreiber von Spielotheken und Casinos auch sein mögen – geht irgendwo ein Fenster zu, bemühen sich die Anbieter natürlich stets darum – einmal bildlich gesprochen – sich selber irgendwo wieder eine ganze Tür zu öffnen. Besonders innovative Vorzeigeunternehmen, wie es bisher zum Beispiel bei Paul Gauselmann und seinen "Merkur"-Spielotheken war, finden sicher immer wieder neue Wege, um optimales Spielvergnügen für die Gäste mit den deutschen Gesetzen in Einklang zu bringen, ohne dabei negativ zu wirtschaften.

Was die Zukunft den Spielotheken und Online-Casinos weiterhin bringt, bleibt abzuwarten. Doch sicherlich ist es noch lange nicht aus mit dem Spielvergnügen in Deutschland, vor allem auch in den Spielotheken der großen Städte. Wir wünschen weiterhin allezeit viel Glück und gutes Spiel!