Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?31051

Klassisch und zeitlos

Das zehnte Album von Fools Garden

Auf "Rise And Fall" bietet die Pop-Rock-Band aus Pforzheim eine äußerst abwechslungsreiche Song-Kollektion.


Sehr gereift und vielseitig präsentiert sich Fools Garden auf ihrem zehnten Studioalbum "Rise And Fall" und bietet eine äußerst abwechslungsreiche Song-Kollektion (Bild: Valter Pelns)
  • 23. April 2018, 08:23h, noch kein Kommentar

Sehr gereift und vielseitig präsentiert sich die 1991 gegründete Band Fools Garden auf ihrem insgesamt zehnten Studiowerk. Ihr aktuelles Album "Rise And Fall" bietet eine äußerst abwechslungsreiche Song-Kollektion, die nicht nur höchst eigenständig daherkommt, sondern auch klassisch-zeitlose Qualitäten in Komposition, Interpretation und Arrangement pflegt.

"Wir haben dieses Mal beim Schreiben der Songs eine ganz besondere Disziplin walten lassen", erzählt Sänger/Komponist Peter Freudenthaler. "Ein Song durfte erst dann zur Seite gelegt werden, wenn er in seiner Struktur vollendet war, sodass er später im bandeigenen Studio aufgenommen werden konnte".

Es ist ein hörbar effektiver wie kreativer Schaffensprozess mit überzeugendem Resultat gewesen. Die 14 stets sehr melodiösen Titel decken stilistisch eine große Bandbreite ab. Beispielhaft dafür sind das opulent arrangierte Midtempo-Opus "I Burn" (erinnert wegen des Falsett-Chorus entfernt an a-ha oder Coldplay), die gefühlvolle Akustik-Ballade "Marie Marie" oder das atmosphärische, minimalistische "All We Are", das Freudenthaler seinem Sohn gewidmet hat. Mit dem elektronisch-fließenden "Still Running" erschließen sich Fools Garden sogar neues Terrain!

- w - Video (51s) - Feiere Pride mit Levi's®

Musik auf Basis altbewährter Werte


Das neue Album "Rise And Fall" von Fools Garden ist am 20. April 2018 erschienen

Durchweht die in exzellenter, transparent-dynamischer Klangqualität aufgenommene CD bisweilen ein Hauch von Melancholie, so setzen dazu das eingängige, von akustischen Gitarren getragene "High Again" sowie die Sing-Along-Tracks "Shame" und "Save the World Tomorrow" jene Kontrapunkte, die dieses musikalische Tagebuch zu einem großen Ganzen machen.

Und da sie Musik auf Basis altbewährter Werte spielen, überrascht es am Ende nicht, dass in dem Uptempo-Rocker "Boys" über den Einheitsbrei im Rundfunk gelästert wird: "The radio is playing the same songs all the time, they stick in the rotation, send shivers down my spine. I don"t feel connected". Wen die Eintönigkeit des Airplays ebenfalls kalt lässt oder gar anödet, dem bieten Fools Garden mit "Rise And Fall" (als Vinyl-Ausgabe samt Klappcover oder CD im DigiPack erhältlich!) eine abwechslungsreiche Alternative. (cw/pm)

Direktlink | Offizielles Video zu "I Burn" aus dem neuen Album "Rise And Fall" von Fools Garden

Fools Garden – "Rise And Fall" Deutschlandtour 2018

23.04. – Saarbrücken, SR3 Radiokonzert
25.04. – Mainz, SWR 1 Radiokonzert
03.05. – Berlin, RBB Radiokonzert
05.05. – Mühlacker, Mühlacker Frühling
02.06. – Saarbrücken, Tag der Organspende (13:00 Uhr)
02.06. – Bad Schwalbach, Landesgartenschau (18:00 Uhr)
09.06. – Berlin, Open Air Kindl Bühne Wuhlheide (Berliner Rundfunk Open Air)
15.06. – Spremberg, Freilichtbühne
16.06. – Kamenz, Hutbergbühne
22.06. – Obersulm, Schloss Affaltrach
21.07. – Köln, Kölner Lichter (Gäste bei Guildo Horn)
03.08. – Lüdenscheid, Kult.Park
10.08. – Rockenhausen, Schlosspark Open Air
11.08. – Eppstein, Burg Eppstein
18.08. – Bad Säckingen, Bufedo
25.08. – Rehda-Wiedenbrück, tba
07.09. – Tui Cruises "Mein Schiff" (bis 11.09.)
07.12. – Schwelm, Ibachhaus
22.12. – Knittlingen, Cellarium