Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?3128
  • 14. Juli 2005, noch kein Kommentar

Ute Freudenberg gehörte zu den populärsten Schlagersängerin der ehemaligen DDR. "Meine schönsten Hits" ist gerade erschienen.

Von Jan Gebauer

Der deutsche Osten hatte in den 70er und 80er Jahren einige große Schlagerstars – einer davon war Ute Freudenberg mit ihrer Band Elefant. Zusammen hatten sie Hits wie "Jugendliebe" oder "Manchmal braucht jeder einen Freund". Nach einem Fernsehauftritt in Hamburg kehrte Freudenberg 1984 nicht in die DDR zurück. Sie siedelte nach Düsseldorf über und fand zunächst Arbeit als Studiosängerin. Im Gegensatz zu vielen ihrer Kollegen im Osten, konnte sie die Wende nutzen, um in den neuen Bundesländern wieder richtig durch zu starten. Die Westlichen konnte sie nie wirklich erobern, daran wird wohl auch ihr neuer Sampler "Jugendliebe – Meine schönsten Hits" nichts ändern. 14 Lieder hat die Sängerin für diese Veröffentlichung zusammengetragen – mit freundlicher Unterstützung der Zeitschrift "Super Illu", wie es auf der Rückseite der CD heißt. Die Titel unterstreichen warum Freudenberg viermal zwischen 1980 und 84 zur beliebtesten Sängerin in der DDR gewählt wurde.

Sie singt einfach und direkt von der Liebe und wagt sich mit "Ein Tag wie heut'" sogar an eine deutsche Version von Whitney Houstons "One Moment In Time". Die ist eindeutig besser gesungen als instrumentiert. Freudenbergs Musik bleibt allgemein auf Midtempo-Niveau, plätschert aber angenehm dahin. Dabei ist sie texlich und gesanglich stets der manchmal etwas sterilen Musik voraus. Seit 1996 lebt die Künstlerin übrigens wieder in ihrer alten Heimat Weimar. Von dort aus startet die Sängerin Ende des Jahres ihre neuen Chanson-Gala-Abende. Freudenberg will bei diesen Auftritten eine ganz andere Seite an sich präsentieren: Lieder, die sie besonders berühren und die sie schon immer singen wollte. Von Welthits bis hin zu Chansons.

10.11.2005 - 19:30, Eisleben, Mechthildhalle
12.11.2005 - 19:30, Freiberg, Nikolaikirche
13.11.2005 - 19:30, Arnstadt, Theater im Schlossgarten
17.11.2005 - 19:30, Blankenburg, Klosterfischer
18.11.2005 - 19:30, Ballenstedt, Schlosstheater
19.11.2005 - 19:30, Nordhausen, Theater


14.Juli 2005