Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?31348

Playstation-Spiel

Lesbischer Kuss bei "The Last of Us 2"

Im Trailer der lange erwarteten Fortsetzung des Survival-Horror-Computerspiels "The Last of Us" sorgt ein lesbischer Kuss für Aufregung unter Fans.


Auch in einer Apokalypse kann man sich mal Zeit für einen schönen Schmatzer nehmen (Bild: Sony)

  • 13. Juni 2018, 11:56h, noch kein Kommentar

Der Computerspielehersteller Sony hat am Montag einen Trailer zum Playstation-Game "The Last of Us 2" veröffentlicht, in der die Hauptfigur Ellie eine andere Frau küsst. In sozialen Netzwerken sorgte der Kuss für erhitzte Diskussionen, obgleich er nur einen kleinen Teil des zwölfminütigen Trailers einnimmt.

Direktlink | Der Kuss startet nach gut drei Minuten – Warnung: Die später folgende Gewaltorgie ist nichts für zartbesaitete Zeitgenossen

Der erste Teil des extrem gewalttätigen Spiels, das in Deutschland erst ab 18 Jahren freigegeben ist, war im Juni 2013 veröffentlicht worden. "The Last of Us" gehörte damals weltweit zu den meistverkauften Games des Jahres.

Das Spiel handelt von Überlebenden einer Apokalypse in den Vereinigten Staaten. Die meisten Menschen sind in diesem Szenario einer Infektion mit einem Pilz erlegen, der ihre Gehirne befällt und sie in aggressive Mutanten verwandelt, deren Körper mit fortschreitender Infektion immer mehr verfällt. Teil zwei soll einige Jahre nach den Ereignissen von "The Last of Us" spielen.

- w - Video (51s) - Feiere Pride mit Levi's®

In sozialen Netzwerken bedankten sich lesbische Gamefans, dass endlich auch weibliche Homosexualität in führenden Computerspielen dargestellt wird. Es gab aber auch Kritik, dass der Kuss von der Handlung ablenke und für ein derartiges Spiel nicht notwendig sei. Darauf antwortete eine Twitter-Nutzerin: "Die homophoben und sexistischen Bemerkungen zum neuen Trailer von 'The Last of Us 2' sind ein perfektes Beispiel dafür, warum wir mehr LGBT+- und weibliche Darstellungen in Games brauchen."

Twitter / Novaleesi

Dabei dürften echte Fans nicht über die Homosexualität der Hauptfigur überrascht sein, tauchte sie doch bereits in Teil eins auf. Spielentwickler Neil Druckmann sagte bereits nach der Veröffentlichung des ersten Teils: "Als ich das geschrieben hab, hatte ich die Idee im Hinterkopf, dass Ellie homosexuell ist. Als die Schauspielerinnen zusammengearbeitet haben, haben sie auch gezeigt, dass sie einander attraktiv finden."

Bislang gibt es noch keinen offiziellen Erscheinungstermin für "The Last of Us 2" – womöglich wird das Spiel erst im kommenden Jahr herauskommen. (cw)