Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?3138
  • 18. Juli 2005, noch kein Kommentar

Auf Mallorca wird das ganze Jahr über gefeiert. Im Herzen der Gay-Szene von Palma de Mallorca liegt das Hotel Rosamar.

Von Carsten Weidemann

Mallorca, das Eiland im Mittelmeer, gehört das ganze Jahr über zu den sonnigsten Plätzen Europas, wo immer gefeiert wird. Selbst Superstars wie Michael Douglas, Catherine Zeta-Jones, Claudia Schiffer oder Boris Becker verbringen hier den heißen Sommer und milden Winter. Zwischen Ballermann und echten landschaftlichen Höhepunkten, hat die Insel auch eine große, vitale Schwulen-Szene, die jährlich Hunderttausende anlockt. Das Hotel Rosamar liegt idealerweise direkt im Zentrum der Gay-Szene von Mallorcas Hauptstadt Palma. Das ein-Stern-Hotel besitzt 40 Zimmer und bietet zur Verpflegung nur Frühstück an. Dieses wird auf der schönen Terrasse eingenommen und bildet einen idealen, sonnigen Start in den Tag. Das einfach gestaltete Hotel setzt großen Wert auf Atmosphäre und Sauberkeit. Die klar strukturierten Zimmer haben ein eigenes Badezimmer. Auf Wunsch kann man die Räumlichkeit mit großem Balkon und Seeblick bekommen. Es gibt auch Zimmer die kleinere Balkone haben und ruhiger gelegen sind.

Das Hotel hat eine eigene Bar (von 8:30 Uhr morgens bis 2:00 Uhr nachts geöffnet) und eine Lounge mit Satelliten-Fernsehen. Auf der großen Terrasse treffen Gäste aus aller Welt aufeinander – zum Sonnenbaden, Kennen lernen oder einfach nur zum gemütlichen Beisammen sitzen. Die sonstige Verpflegung kann in einem der nahe gelegenen Restaurants eingenommen werden, die zahlreich in der Gegend vertreten sind. In unmittelbarer Nähe zum Rosamar liegt die Avda. Joan Miró, die zahlreiche Gay-Bars beheimatet: Das Cafe Lorca ist 24 Stunden geöffnet – Drinks und Tapas können in rauen Mengen eingenommen werden. Pepe und Bernado führen die Bar Status, die besonders für ihre gute Musik bekannt ist. Dylan öffnet morgens um 10:00 – Besitzer Ian heizt seinen Gästen mit einer Video Lounge und Pornos ein. Bar Yuppi geht noch einen Schritt weiter, denn neben Porno-Filmen gibt es auch einen Darkroom, wo man die Szenen gleich nachspielen kann. Jeans- und Leder-Freunde sollten die Bar Ge ab 12 Uhr nachts besuchen – auch hier wartet ein Darkroom auf die Gäste.

Rosamar liegt aber auch in der Nähe einiger schwuler Strände. Dique Oueste gilt bei den Kennern der Szene als "Cruisy Cove" – die Cruising-Bucht! 20 Minuten Fußweg zwar, aber lohnenswert, weil hier schon tagsüber ausgiebig gebaggert wird. Hier kommen auch Nudisten auf ihre Kosten. Es Trens gilt Insidern als der schönste Strand der ganzen Insel – weil hier weder Hotelbauer noch Ballermann-Invasoren zugeschlagen haben. In den Dünen und zwischen den Pinienbäumen wird nicht nur gecruist, sondern auch schon mal Hand angelegt.

Derzeit bietet das Hotel Rosamar auf seiner Homepage äußerst preisgünstige Specials an – auch schon für den Winter und Neujahr.

18. Juli 2005