Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://www.queer.de/detail.php?article_id=3155
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Ist Ottmar Schreiner zu weit gegangen?


#21 LINKS WÄHLEN! RICHTIG WÄHLEN!!Anonym
  • 23.07.2005, 12:14h
  • »Andere Parteien sollen vor der eigenen Haustür kehren«
    Dieser User-Kommentar wurde von der Redaktion gelöscht. Aus Urheberrechtsgründen dürfen hier keine Artikel aus anderen Medien hineinkopiert werden. Bitte postet bei Verweis auf andere Quellen einfach den Link
  • Antworten » | Direktlink »
#22 HumanistAnonym
  • 25.07.2005, 15:12h
  • Eine Partei, die eine Schwuchtel zu ihrem Vorsitzenden macht, braucht sich nicht zu wundern, daß sie keiner mehr ernst nimmt.

    Das Gleiche gilt selbstverständlich auch für den saublöden Pobereit, der vor kurzem nicht einmal wußte, von wann bis wann der Zweite Weltkrieg stattfand.
  • Antworten » | Direktlink »
#23 StefanAnonym
  • 01.08.2005, 16:55h
  • Im Saarland herrscht helle Panik unter den verbliebenen Anhängern der SPD. Die Lafontaine-Gruppe wird wohl ähnliche Ergebnisse wie im Osten erzielen und die Sozialdemokraten das zweite Kellergeschoss besuchen.
    Und dann gibt es noch einen Bundestagsspitzenkandidaten Schreiner, ehemals Lafontaines Liebling, den man mit sage und schreibe zwei Promille am Steuer erwischt. Ein einmaliger Ausrutscher? Nein, es ist zu erwarten, dass jemand, der sich mit derart hohem Alkoholpegel hinters Steuer setzt einen gewissen Gewöhnungseffekt an die Droge Alkohol entwickelt hat.
    Die rechtspopulistischen Äußerungen des Herrn lassen den Schluss zu, dass er sich vielleicht doch einer Alkoholtherapie unterziehen sollte, bevor er der nächsten Bundestagssitzung beiwohnt.
    Man mag Argumente gegen Westerwelle haben, wie man will. Dass er schwul ist, hat damit nichts zu tun. Und eitel sind auch gewisse, vier Mal verheiratete Spitzenpolitiker, die kurz vor der Rente immer noch rabenschwarzes Naturhaar haben....
  • Antworten » | Direktlink »
#24 KrisAnonym
  • 02.09.2005, 17:10h
  • Klar sagen wir in der Szene Schwuchtel und
    Schwesterwelle, auch Türken oder Schwarze begrüssen
    sich ja auch schon mal mit Scheisstürke oder Nigger!!
    Aber dürfen das auch andere ausserhalb diesen Szenen?
    Ich denke Nein...
    denn in dieser Äußerungen erkennt man bei Ihnen eine
    gesellschaftspolitischen Einstellung und mit so einer
    Meinung wird nicht nur diese Person, sondern auch die
    Schwulesbische Comunity diskriminiert!

    Auch die Verteidigung solcher Politikern durch
    schulesbischen Parteimitglieder finde ich eher peinlich!!!!
    Egal ob das nun Sabine Maurer bei Herrn Schreiner oder
    Jan Kayser bei Herrn Henkel macht!!!!
  • Antworten » | Direktlink »
#25 PeterAnonym
  • 02.09.2005, 19:35h
  • Leute was soll das? Schwule gibt es überall und Menschen die Schwule nicht mögen z.B. wie ich! Ihr Scheiß Schwule Säue, Verpisst in euren Ärsche, Versucht es mal mit einer Frau, Scheiß Arschficker, igitt
  • Antworten » | Direktlink »
#26 FrankieAnonym
  • 09.09.2005, 10:47h
  • Wer durch sein schwammiges Verhalten was sein Schwulsein angeht eine solche Angriffsfläche bietet, sollte sich nicht wundern, wenn der politische Gegner diese auch nutzt!
  • Antworten » | Direktlink »
#27 MartinAnonym
  • 18.10.2005, 12:24h
  • @Alle: Ich habe die "FDP" noch nie ernst genommen. Warum? Ganz einfach: Das ist eine Partei in der es nur um Postenschacherei, Abbau von Grundrechten, Abbau von Sozialen Sicherungssystemen, Zerstörung des Sozialstaates geht. Dieser ganze sauhaufen ist doch nur ein um-sich-selbst-drehen. Siehe frau Piper: Ihr sohn baut Cannabis zu hause an. Das wusste sogar die Presse. Wasist Passiert? NICHTS! bei jedem anderen wäre warscheinlich sofort das SEK angerückt.

    Und, mal ganz erlich, ich nenne den lieber KLEMMSCHWESTER! Denn, er hat sich doch ewig lange darum gedrückt, sich zu outen. Der ist doch genau wie der rest dieser partei ne feige sau!

    FDP-> Partei der Yuppies, Saftschubsen und Bänker!

    Alles wollen die doch am liebsten Privatisieren. so ein schwachsinn......
  • Antworten » | Direktlink »
#28 MartinAnonym
  • 18.10.2005, 12:28h
  • Habt ihr schon gewusst, dass Mercedes jetzt ein neues Sondermodell der A-Klasse rausbringen will? Sondermodell Guido Westerwelle - kippt schon im stehen um.

    Sagt ein Wähler zu einem Politiker: "Sie wären ein prima Einbrecher, Westwelle!" - "Wieso, denn?" - "Weil Sie bei der Arbeit nicht die geringste Spur hinterlassen."
  • Antworten » | Direktlink »
#29 wolfAnonym
  • 13.12.2005, 11:46h
  • diese partei hat zumindest zwei hervorragende politiker hervorgebracht, frau hamm-brücher und herrn genscher.
    in 50 jahren, aber das wars auch schon.
    herr westerwelle hat doch mit 42 jahren schon verspielt, warum wohl ?
    immerhin hat er auch schon ausgesorgt, wer will, oder wollte, ihn denn wirklich in einer politischen spitzenposition sehen ?
    wir haben doch schon ausreichend unfähige "leute" in der regierungsverantwortung !
  • Antworten » | Direktlink »
#30 SPD? Nein Danke!Anonym

» zurück zum Artikel