Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?321
  • 27. November 2003, noch kein Kommentar

Peoria Der katholische Erzbischof von Chicago hat in einer Rede in Illinois die Entscheidung des höchsten Gerichts von Massachusetts zur Öffnung der Ehe für Homo-Paare als einen "Schritt in die Diktatur" bezeichnet. In einer Demokratie mache die Legislative die Gesetze, und nicht das Gericht, so Kardinal Francis George. Da man auf Richter anders als auf Abgeordnete keinen Druck ausüben könne, sei der Spruch von der "Diktatur der Richter" durchaus zulässig, so der Erzbischof weiter. (nb)



Wo ist der bekennende Hetero?

Die Berichterstattung zum Rauswurf des Theologen David Berger holt den "bekennenden Schwulen" aus der Stereotypen-Mottenkiste. Ein Standpunkt von Christian Scheuß.
Vatikan lehnt Botschafter wegen Homosexualität ab

Frankreich kann den von Staatspräsident Nicolas Sarkozy ausgewählten Botschafter für den Vatikan nicht entsenden, da Papst Benedikt XVI wegen der Homosexualität des Diplomaten sein Veto eingelegt hat.