Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?3214

Yaounde Bei einer Großrazzia haben Sicherheitskräfte in Kamerun 15 Schwule und zwei Lesben festgenommen. Presseberichte zufolge sitzen die der Sodomie Angeklagten bereits seit einem Monat in Haft, die zwei Lesben seien wenige Tage früher festgenommen worden als die Männer. Alle Verhaftungen seien in einer schwul-lesbischen Kneipe in der Hauptstadt Yaounde geschehen. Als Gefängsnisstrafe sind in dem westafrikanischen Staat Haftstrafen von sechs Monaten bis fünf Jahren vorgesehen; sollten die Angeklagten jünger als 21 sein, droht ihnen die doppelte Strafe. Die International Gay and Lesbian Human Rights Commission verfolgt den Fall und will sich mit anderen Menschenrechtsorganisationen für die Freilassung der Inhaftierten einsetzen. (nb)



#1 JuliaAnonym
  • 29.07.2005, 18:02h
  • Ja, es gibt noch viel zu tun auf dieser Welt!!!!
    Jahrzehnten oder sogar Jahrhunderete wird es dauern bevor wir als homosexuelle akzeptiert auf der ganze Welt. Leider.

    Also, lebe dein eigenes Leben und habe Scheiße an der Rest.

    Julia.
  • Antworten » | Direktlink »
#2 tobi85Anonym
  • 29.07.2005, 22:09h
  • gibt es eigentlich in solchen fällen net die möglichkeit durch brief/email-aktionen etwas zu erreichen ... egal ob bei der betreffenden regierung oder der botschaft des eigenen landes... ich mein wieso wirken sich solche menschenrechtsverletzungen net direkter auf interstaatliche beziehungen aus .... man würde doch auch keinen staat wirtschaftlich oder anderweitig unterstützen in dem christen verfolgt werden .... oder? (grundsätzlich net auf diese situation bezogen)
  • Antworten » | Direktlink »
#3 MarkusHHProfil
  • 01.08.2005, 17:51hHamburg
  • Gibt es diplomatische Beziehungen zu diesem Land? Sofort abbrechen und die Freilassung der Menschen fordern!
  • Antworten » | Direktlink »
#4 AngelpowerAnonym
  • 02.08.2005, 15:18h
  • @MarkusHamburg: Obwohl ich deine Aussage versteh und in Teilen richtig find, wenn wir das überall dort täten wo ähnliches geschieht, wäre wir ein einsames Land und würden noch nicht mals mit uns selbst reden können. Denn auch hier geschehen Verbrechen gegen die Menschlichkeit.
  • Antworten » | Direktlink »