Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?3251

Moskau Ein regionaler Muslimenvorsitzender hat die Steinigung von Teilnehmern am ersten Moskauer CSD gefordert, berichtet Interfax. Umar Idrisiv, Vorsitzender der Muslimenvereinigung in der Region Nizhni Novgorod, wurde auf der Webseite der Vereinigung muslimischer Journalisten mit der Aussage zitiert: "Homosexuelle müssen gesteinigt werden." Die zunehmende Propagierung von Homosexualität sei ein Zeichen des Näherkommens des Jüngsten Tags. Homosexualität sei "die größte Sünde, die zum Ende der Welt führt". Letzte Woche hatten Aktivisten bekannt gegeben, den ersten CSD in Moskau abhalten zu wollen. Moskaus Bürgermeister Jurij Luschkow hat inzwischen bekanntgegeben, den Antrag zurückzuweisen. Die Aktivisten wollen nun klagen. (nb)



32 Kommentare

#1 JuliaAnonym
  • 05.08.2005, 16:18h
  • Wer fordert eigentlich haß gegen den Islam oder die Katholische Kirche, das sind doch die blöde Fundamentalisten, wie diese blöde Kuh., oder der Papst., mit ihren Mittelalterlichen Weltanschauung.

    Oh, Mein Gott, hüte mich vor deinen Nachfolgern.

    Gruesli, Julia.
  • Antworten » | Direktlink »
#2 JuliaAnonym
  • 05.08.2005, 16:26h
  • Ich möchte dies noch dazu sagen, sie fordern auch haß und Tod für Lesben und Schwulen. Solche Leute soll man eine einfache Reise nach Mars geben, nicht?
    Wenn das wirklichkeit wird, dann wird die Erde ganz Leer glaube ich.

    Julia.
  • Antworten » | Direktlink »
#3 TomAnonym
  • 05.08.2005, 17:01h
  • Der Untergang der Welt sind nicht Schwule und Lesben, sondern eher solche fanatischen Hassprediger!!
  • Antworten » | Direktlink »
#4 wolfAnonym
  • 05.08.2005, 17:47h
  • da wird wer weiss was unternommen gegen terrorismus, aber solche fundamentalisten, egal welcher konfession, lässt man ungeschoren, obwohl wir alle kräftig zur kasse gebeten werden.
    nur solche reaktionen nehmen weltweit erschreckend zu, wo bleibt da die solidargemeinschaft, zumindest was die menschenrechte angeht ?
    oder wird wieder überall auf das dumpfe volksempfinden gewartet wie bei uns in der jungen schwulen cdu ????
  • Antworten » | Direktlink »
#5 JuliaAnonym
  • 05.08.2005, 17:55h
  • @Wolf,

    In den Niederlanden werden Imams die Haß predigen, abgeschoben in ihrer alten Heimat. Ich finde das gut. Vorige Monat sind drei Imams aus einem Moschee in Eindhoven abgeschoben in ihrer alten Heimat , wegens Haßpredigung.

    Groetjes, Julia.
  • Antworten » | Direktlink »
#6 JuliaAnonym
  • 05.08.2005, 18:01h
  • Was soll man aber machen mit Politikern und die Geistlichkeit, die auch hass predigen, die aber die Niederländischen Nationalität haben. Abschieben kann man sie nicht, aber die werden auch nicht verurteilt, aufgrund Glaubensfreiheit. Hypokrit ist es nichtwar?

    Julia.
  • Antworten » | Direktlink »
#7 TobiAnonym
  • 05.08.2005, 18:04h
  • Gerade in Deutschland schreien ja manche immer gleich los "Rassist", etc. wenn man Menschen kritisiert, die eine andere Hautfarbe, Religion, etc. haben. Das ist sehr dumm, denn wenn jemand sich menschenverachtend verhält, hat er keine Toleranz verdient. Jemand, der Demokratie hasst und abschaffen will, hat keine demokratischen Vorzüge verdient!

    Wie oft habe ich mich nach Kritik an einer EU-Aufnahme der Türkei nicht schon als Rassist, etc. beschimpfen lassen müssen. Jeder, der mich kennt, weiß, wie absurd das ist und wieviele türkische Freunde ich habe. Aber gerade, weil ich mich damit beschäftige, lehne ich das ab.

    Übrigens, selbst Amnesty International lehnen eine EU-Aufnahme der Türkei ab und denen kann wohl niemand Rassismus vorwerfen. Aber einige Leute stecken so in ihrer stereotypen Traumwelt, dass sie sich gar nicht die Argumente anhören, bzw. sie nicht verstehen.
  • Antworten » | Direktlink »
#8 manni2Anonym
  • 05.08.2005, 18:45h
  • Schade das es im Jahre 2005 soviele Religioeseidioten gibt..und noch schlimmer ist ..
    es werden immer mehr!!!!!!!!!
  • Antworten » | Direktlink »
#9 queeryAnonym
#10 JuliaAnonym
  • 05.08.2005, 19:17h
  • @Tobi,

    Ich habe nicht gegen welcher Religion, oder Politischer Strömung. Wenn sie aber Menschensverachtend sind, dann haben sie auch kein Existenzrecht hier.

    Ich bin auch dagegen das der Türkei in die EU kommt. Es gibt schon genug Probleme mit den heutigen Ländern, die in den EU gekommen sind. Wie Konservativ und anti-Homo und Lesbisch, wie Polen, Letland und mehrere. In Aufsehbare Zeit sollen auch Rumänien und Bulgarien dazu kommen, meine Güte.

    Ich bin dagegen wie die Niederländische Regierung Asylbewerber betreut, oder gar nicht betreut, man schickt einfach ganze Familien, mit kleinen Kindern, auf der Straße.

    Gruß, Julia.
  • Antworten » | Direktlink »