Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?327
  • 28. November 2003, noch kein Kommentar

Leipzig Vor dem Leipziger Landgericht hat am Mittwoch der Prozess gegen die Leipziger Universitätsklinik begonnen. Eine Patientin, fordert nach einer Geschlechtsumwandlung vom Mann zur Frau 120.000 Euro Schadensersatz. Das meldet die Chemnitzer Morgenpost. Die Transsexuelle Sabrina S. habe hab die genitale Operation, die vor zehn Jahren durchgeführt wurde, nicht gewollt, sie sei von den Ärzten falsch informiert worden. Durch den Eingriff sei ihre Orgasmusfähigkeit zerstört worden. (cs)