Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?328
  • 28. November 2003, noch kein Kommentar

Berlin Der Lesben- und Schwulenverband (LSVD) hat die Rot-Grüne Koalition aufgefordert, bei der anstehenden Reform des Rentenrechts eingetragene LebenspartnerInnen mit Ehegatten endlich gleichzustellen. Das Lebenspartnerschaftsgesetz hatte diesen Bereich vorerst ausgeklammert. Deswegen werden eingetragene Lebenspartner im Bereich der Hinterbliebenenversorgung nach wie vor wie Fremde behandelt. "Die Gleichstellung der Eingetragenen Lebenspartnerschaften bei der Hinterbliebenenversorgung muss jetzt in Angriff genommen werden", betont LSVD-Sprecher Manfred Bruns. Die dazu notwendige Änderung des Sozialgesetzbuches VI könne ohne Zustimmung des Bundesrats erfolgen. (cs)