Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?3341

Manchester Im britischen Manchester hat erstmals die Armee an einem CSD teilgenommen. Zur Parade am Samstag kamen rund 20 Angehörige der Army, um Rekruten anzuwerben. Wie auch die Royal Air Force, die bereits beim letzten CSD in Manchester teilgenommen hatte, ist die Army mit einem Stand beim Straßenfest vertreten. Die Luftwaffe fuhr mit dem umgewöhnlichsten Wagen der Parade mit, einem Cockpit. "Das zeigt, dass die Armee Veränderungen akzeptiert und sehr fortschrittlich und aufgeschlossen ist, wenn es darum geht, Diversity und ein höheres Maß an Toleranz zu zeigen", sagte Army-Major Glenville Lindsay in den BBC-Lokalnachrichten "North West Tonight". Zu dem (bis auf die Parade kostenpflichtigem) Festival werden bis einschließlich Montag, einem Feiertag, rund 60.000 Menschen erwartet. Mit Plakaten mit der Aufschrift "Keep Section 28" demonstrierten erstmals in der Geschichte des CSDs in Manchester ein paar wenige Mitglieder der rechtsextremen British National Front gegen den CSD, berichtete die ITV-Nachrichtensendung "Granada Reports". (nb)



#1 Stefan K.Anonym
  • 27.08.2005, 20:31h
  • @Frage an die Redaktion: Ich würde gern mal wissen, worum es sich konkret in dieser "Section 28" handelt. Für die Antwort vielen Dank im Voraus!
    @Stefan: Section28 oder auch Clause28 war ein Gesetz der Thatcher-Regierung, dass staatlichen Stellen untersagte, homosexuelle Projekte zu fördern oder sich positiv über Homosexualität zu äußern. Dieser Paragraph, der 1988 beschlossen wurde, löste auch in Deutschland eine Menge Proteste aus. Und Boy George protestierte singend mit "No Clause 28". Section 28 ist inzwischen wieder abgeschafft. Weitere Infos z.B. unter
    www.joerg-hutter.de/klausel_28.htm
    (cs)
  • Antworten » | Direktlink »
#2 yibahAnonym
  • 28.08.2005, 00:00h
  • Ob man nun mit der britischen Armee in den Irak kann? Wenn man auf SM steht, dort sollen ja tolle Orgien in den Knästen abgehen.
    Und Leute kann man da ja auch abknallen, ohne das einem der Strick draus gedreht wird. Sind ja eh alles Araber und die wollen uns Schwule ja alle an den Kragen.

    Mal im ernst, gleiches Recht zu fordern heißt doch nicht für den Kreigsdienst zu werden. Vor allem wenn er auch noch für eine Armee, die einen verbrecherischen, völkerrechtswidrigen Krieg führt.
  • Antworten » | Direktlink »
#3 StefanAnonym
  • 28.08.2005, 11:49h
  • Ich bin auch gegen den Krieg im Irak und pazifistisch. Ich halte aber Armeen für wichtig, es ist halt eine Frage, wie man sie einsetzt. Finde diese rege Armee-Teilnahme an einem CSD auch merkwürdig, aber in GB hat man ein anderes, selbstverständlicheres Verhältnis zur Armee. Das sieht man auch jedes Jahr, wenn die ganze Bevölkerung den Soldaten aus dem 2. Weltkrieg gedenkt. Und dass es damals eine britische Armee gab, darüber können wir "Befreiten" ja wohl froh sein.
  • Antworten » | Direktlink »
#4 madridEUAnonym
  • 28.08.2005, 14:48h
  • Nun ja, die britische Armee muss wohl wegen Personalmangels überall werben und hat damit auch beim CSD kein Problem. Ob es aber viele Gays gibt, die mit einer völkerrechtswidrig teilnehmenden Irak-Armee einverstanden sind, kann ich mir nicht vorstellen.
  • Antworten » | Direktlink »
#5 wolfAnonym
  • 29.08.2005, 08:54h
  • ich habe mit militär nichts am hut, aber unter diesen umständen, schafft die teilnahme des militärs am csd wenigstens ein stück "normalität " und gleichberechtigung, so fragwürdig dies auch sein mag ?
    würde uns in deutschland gut bekommen, wo wir gerade kurz vor maggie merkel stehen.
  • Antworten » | Direktlink »
#6 claudiusAnonym
  • 30.08.2005, 13:16h
  • Man schrieb ja schon vor längerer Zeit das die britische Armee und Marine Schwule seit neustem wieder annimmt. Obwohl es noch nicht lange her ist das Schwule aus der Armee und Marine ausgeschlossen wurden, obwohl die Regierung wußte das vor allem bei Herren auf See andere Regeln galten, eben auch für die sog. Heteros die beteiligt waren.

    Es wird so sein, daß man die Schwulen in England als Kanonenfutter verwendet, dann sind sie schneller ausgerottet......

    Aber trotzdem ich es finde super toll, Soldaten und Schwusein zu verbinden.... da geht in mancher Kaserne oder Schiff die Post ab....
  • Antworten » | Direktlink »