Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?335
  • 01. Dezember 2003, noch kein Kommentar

Nelson Mandela war unfassbare 27 Jahre auf Robben Island, Südafrika inhaftiert. 18 Jahre davon trug er die Gefangenennummer 46664. Inzwischen ist der Friedensnobelpreisträger 85 Jahre alt und ist nicht müde, den Kampf gegen die humanitäre Katastrophe AIDS zu kämpfen. Im Moment sind 40 Millionen Menschen weltweit mit dem tödlichen Virus infiziert. Mit dem '46664' Benefizkonzert, das am 29.11. in Kapstadt stattfand, wurde ein Zeichen gesetzt und gleichzeitig eine riesige Aufklärungskampagne gestartet. Nelson Mandela mahnte, den Kampf gegen die tödliche Immunschwäche-Krankheit nicht aufzugeben.

Internationalen Stars rockten die Bühne ganz ohne Gage: Bono, Peter Gabriel, Beyonce Knowles, die Eurythmics, Anastacia, Queen, Jimmy Cliff und weitere afrikanische Musikgrößen. Sie kamen und spielten vor rund 40.000 Konzerbesuchern im ausverkauften Stadion. Das Konzert wurde in 166 Länder via TV weltweit im Web übertragen.

Wer es verpasst hat, hat zwei Möglichkeiten. Entweder am 1. Dezember ab 23 Uhr MTV schauen – dort wird das Konzert wiederholt – oder aber auf die eigens eingerichtete Webseite www.46664.com gehen. Dort kann man sich Stücke des Konzerts anhören und gegen Bezahlung herunter laden. Ebenso kann man sich im Shop mit Merchandising-Artikeln zum Konzert eindecken. Die Erlöse fließen natürlich Nelson Mandelas Aids-Projekt zu.