Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?3365
  • 01. September 2005, noch kein Kommentar

Auf "Never Get Enough" gibt es heiße Funk-Beats und groovende Soul-Klänge. Mit dabei: Roy Ayers, Bobby Byrd und Eddie Bo.

Von Carsten Weidemann

Der Fundus von raren Funk- und Soul-Stücken aus den 60er und 70er ist schier unerschöpflich. Auch auf dem neuen Sampler "Never Get Enough" gibt es eine heiße, äußerst groovige Palette an alten Perlen – die Seite an Seite mit aktuellerem Material zu neuem Leben erwachen. Bereits der Blick auf die Interpretenliste macht deutlich, was einen hier erwartet: Mit Bobby Byrd ist das dienstälteste Mitglied aus James Browns Begleitband am Start. Seine Mitte der 70er Jahre entstandene Funknummer "Never Get Enough" wurde zwanzig Jahre später neu eingespielt, hat aber nichts von ihrem typischen Oldschool-Charme eingebüßt. Kickende Bläsersätze, Hammondorgelpassagen und eine Stimme, die sich anhört, als würde sie schon seit Jahrzehnten durch die Clubs dieser Welt röhren, lassen keine Wünsche offen. Zum Glück gibt sich Byrd mit "Sayin' It And Doin' It" noch einmal die Ehre auf der Compilation.

Funk-Jazz-Altmeister Roy Ayers ist mit einem aktuelleren Werk auf "Never Get Enough" mit von der Partie. "Everybody Loves The Sunshine" hat ebenso Saft und Kraft im sanften Groove wie der dreckige Bläser-Funk bei "Funky Disposition" von Dean Francis & The Soulrockers. R&B-Veteran Eddie Bo, einer der legendärsten Geheimtipps aus der Musik-Szene in New Orleans, gibt gleich drei gelungene Nummern aus seinem Repertoire zum besten: "Will I Ever Learn""Kick It On Back" und "Down By The River". Kein Wunder, dass schon Stars wie Irma Thomas, The Neville Brothers und Dr. John seine Dienste in Anspruch nahmen und Bo ins Studio baten. Noch rarer als seine Aufnahmen ist die heiße Nummer "Don't Throw Your Love In The Garbagecan" von Bobby Byrds Eherfrau Vicki Anderson – eine Sängerin die stets im Schatten größerer Soul-Queens wie Aretha Franklin stand. Für frischen Wind sorgen die Sisters Of Soul, die mit "I'm Your Lady" eine Retro-Neukomposition bieten.

Fazit: Funky und heiß: "Never Get Enough" ist eine 13-Track-starke Soul- und Funk-Sammlung vom Feinsten. Wer auf echte Oldschool-Klänge steht, wird hier fündig.

1. September 2005