Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?3383

Weinheim Die Kriminalpolizei in Weinheim (bei Heidelberg) fahndet mit Phantombild nach einem unbekannten Mann, der am vergangenen Montag (29. August) morgens gegen 6 Uhr auf dem Parkplatz "Fliegwiese" der BAB 5 (Gemarkung Weinheim) einen 24-jährigen schwulen Mann vergewaltigt haben soll. Nach Aussage des Opfers hatte der 24-Jährige den Parkplatz nur für die Toilette angesteuert. Beim Verlassen des Toilettenhauses wurde der "24-Jährige von dem Unbekannten mit einem großen Jagdmesser bedroht, in die Kabine zurückgedrängt und dort brutal vergewaltigt", so der Polizeibericht. Der mutmassliche Täter soll rund 45 Jahre alt sein, ca. 175 cm groß und muskulös. Der vermutlich Deutsche soll dunkelblondes, sehr kurzes Haar (Stoppelschnitt) und einen braunen Oberlippenbart getragen haben. Zur Tatzeit habe er eine dunkle Sporthose mit weißen Seitenstreifen und ein dunkles Sweatshirt angehabt. (nb)



#1 MarkusAnonym
  • 06.09.2005, 17:33h
  • Wieso ist es eigentlich von Belang, daß das Opfer schwul war? Ist Vergewaltigung nicht Vergewaltigung? Oder soll uns das sagen, daß ein Schwuler selbst schuld ist, wenn er sich an "solchen" Orten rumtreibt, ohne Sex haben zu wollen? Müßte man also mit einem heterosexuellen Opfer mehr Mitleid haben? Mit Sex hat eine Vergewaltigung nichts zu tun, nur mit Gewalt. Dabei ist es doch völlig egal, ob schwul oder hetero!?
  • Antworten » | Direktlink »
#2 peter1999Anonym
  • 06.09.2005, 18:20h
  • @Markus

    Ich Dir zustimmen, aber so ist es halt, hier ticken die Uhren anders, hier ist schwul wichtig, in diesem Falle nicht so die Tat, aber das er schwul ist, das ist es und wäre es eine Frau gewesen, würdest du hier kein Wort lesen.
  • Antworten » | Direktlink »
#3 andyAnonym
  • 06.09.2005, 19:36h
  • @peter du bist hier auf schwulen seiten von queer , wenn du es noch nicht bemerkt hast.!alle menschen sind gleich , frau oder mann , kind . die vergwaltigung ist schlimm genug . aber im queer erwartet man besonders die fälle, die uns , schwule anbetreffen.
    allerdings kann es auch eine lesbe von einem mann vergwaltigt werden . schlimm .
  • Antworten » | Direktlink »
#4 BrummbaerAnonym
  • 07.09.2005, 08:26h
  • Das ist ja ein Ding:-)
    Also ich heisse das nicht gut weil jeder der nicht möchte auch respektiert werden sollte.
    Aber anders gesehen schreien die anderen nach vergewaltigung und hier läuft ne Anzeigen. die welt ist verrückt.

    gruß vom brummbaer aus stuttgart
  • Antworten » | Direktlink »
#5 queeryAnonym
  • 07.09.2005, 13:25h
  • na dann werden sicher wieder irgendwelche selbsternannten "sicherheitsexperten" davon schwafeln, das rosa-listen wichtig wären.....
  • Antworten » | Direktlink »