Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?3514

Toronto Eine offen lesbisch lebende Politikerin ist an die Spitze der Neu-Demokratischen Partei in der kanadischen Region New Brunswick gewählt worden. Die mit 248 von 397 Stimmen gewählte Allison Brewer hat jahrelang für die Rechte von Homosexuellen gekämpft: ob privat als Leiterin einer Abtreibungsklinik, beruflich als zwischenzeitliche Journalistin oder politisch als Vertreterin bei einer UN-Konferenz zu Frauenrechten. Bei dieser Konferenz 1995 in Peking wurde sie weltbekannt, als die Behörden sie kurzzeitig einsperrten, da Brewer ein Transparent hielt mit der Aufschrift: Lesbenrechte sind Menschenrechte. Brewer hat drei erwachsene Kinder. Sie hofft, mit ihrer Partei entgegen jetzigen Umfragen stärkste politische Kraft in New Brunswick zu werden - dann würde sie die erste homosexuelle Ministerpräsidentin in Kanada. (nb)



#1 Stefan K.Anonym
#2 madridEUAnonym
  • 29.09.2005, 16:30h
  • Obwohl ich sowohl Abtreibung als auch die Homo- und Hetero-Ehe nicht uneingeschränkt empfehle, so sollen es diejenigen tun dürfen, die es wünschen und es mit ihrem Gewissen vereinbaren können. Jeder wird seine ganz persönlichen Gründe dafür haben. Deshalb müssen die Gesetze liberalisiert werden, wozu Menschen wie Mrs.Brewer Vorreiter sind.
  • Antworten » | Direktlink »
#3 alhartAnonym
#4 ClaraAnonym
  • 29.09.2005, 18:55h
  • Klasse! Die ist echt ein Vorbild für mich, so ähnlich will ich das ja dann auch irgendwann machen (nur nicht unbedingt in Kanada).
  • Antworten » | Direktlink »