Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?3525

Das Hotel Eden im Schweizer Ski-Gebiet Arosa lockt im Januar wieder zur "Snow Motion Week" für alle Gays. Auch queer.de wird dabei sein!

Von Jan Gebauer

Aus schwuler Sicht wird das sicher der Höhepunkt der kommenden Winter-Saison: Das Hotel Eden-Arosa im international bekannten Ski-Gebiet Arosa (Schweiz) lockt im kommenden Winter wieder Schwule und Lesben mit einem besonderen Party-Event in den Schnee. Die "Snow Motion Week" vom 7. bis zum 13. Januar 2006 ist bereits die zweite Schnee- und Partywoche ihrer Art in Arosa – im letzten Jahr war queer.de bereits vor Ort und hat exklusiv von dort aus berichtet (Artikel). Die Veranstalter versprechen auch für 2006 eine unvergessliche Woche mit einem prall gefüllten Programm, welches auch für Leute geeignet ist, die sonst eher "schneescheu" sind:

Täglich wird beim "Gay Walk" zur Tschuggenhütte gewandert: Alle, die Anschluss suchen, treffen sich jeweils um 11 Uhr vor dem Hotel und spazieren dann gemeinsam zur Hütte. Der perfekte Einstieg, um sich vielleicht das erste Date auszumachen oder eine nette Bekanntschaft zu schließen. Für Nicht-Skifahrer und Snowboarder steht ein breites Angebot an Snowscootern, Skibobs und weiteren Freizeitgeräten parat. Diese benötigen keine Vorkenntnisse - jeder kann sofort loslegen. Fitness-Beratungen und Personal-Training (gegen Aufpreis) im Luxor-Gym-Fitness-Studio stehen ebenfalls jeden Tag zur Verfügung. Das individuelle Tages-Programm sieht wie folgt aus:

Samstag, 7. Januar:
Nach der Anreise gibt es zur Stärkung erstmal ein Abendessen in einem der Eden-Restaurants. Der feucht-fröhliche Ausklang des Abends wird dann mit Liveband an der Edenbar und in der hauseigenen Disco "Kitchen Club" begangen. Jede Menge heißer Typen werden dort die Tanzflächen unsicher machen.

Sonntag, 8. Januar:
Der große Sonntagsbrunch geht bis 12 Uhr. Danach folgt die Gruppeneinteilung derjenigen, die beim Skifahren oder Snowboarden eine Menge Fun erleben wollen. Auf Wunsch können unerfahrene Schnee-Hasen gegen Aufpreis einen Ski-Lehrer bekommen. Am Abend folgt die große Welcome-Cocktailparty an der Edenbar – danach das gemeinsame Welcomedinner im Theatersaal. Der "Sunday Trash" mit Luca Papini an der Edenbar lässt den Abend gemütlich ausklingen.

Montag, 9. Januar:
Tag und Abend stehen zur freien Verfügung. Beim Skilaufen in Gruppen und alleine können sicher die Kontakte untereinander noch enger geknüpft werden. Zudem gibt es das erste "Tschuggenmeeting" in den Liegestühlen der Tschuggenhütte (dort können sich Skifahrer und Nicht-Skifahrer zum Mittagessen treffen).

Dienstag, 10. Januar:
Der Thementag "Drag Queen Day" wird einige witzige Überraschungen bereithalten, zum Beispiel beim morgendlichen Drag-Frühstück. Ab 14 Uhr gibt es das Drag-Queen-Ski- und Funrennen (mit diversen Winter-Sportgeräten möglich, auch für Nicht-Drag-Queens). Nach dem individuellen Abendessen in einem der Eden-Restaurants, folgt die Preisverteilung an der Edenbar. Bei der Schaum-Party im Kitchen Club geht es dann feucht und spritzig zur Sache – Gays Only! Hier kann man flirten und tanzen bis der sprichwörtliche Arzt kommt.

Mittwoch, 11. Januar:
Nach dem "harten" Vortag heißt es erstmal ausschlafen und gemütliches Beisammensitzen beim Frühstück. Ab 16 Uhr gibt es an der runden Bar in der Tschuggenhütte den Après-Ski- und Sunsetcocktail. Um 18 Uhr folgt der Fondueplausch, danach wird gemeinsam ins Dorf zurückgeschlittelt. Bergbeats und Schweizer Hip-Hop im Kitchen Club lassen den Tag stimmungsvoll ausgrooven.

Donnerstag, 12. Januar:

Am Donnerstag findet das letzten Tschuggen-Meeting statt, sowie die große ausgelassene Aschlußparty "The Official Snow & Motion Night" mit dem bekannten Party-Label Gorgeous aus Ibiza. Das Label wird mit Tänzer, Sänger und zwei bis drei DJs anrücken. Die Veranstaltung ist für alle Gäste offen.

Freitag, 13. Januar:
Entweder man reist heute ab oder hängt noch einen Verlängerungstag an.

All-inclusive-Packages können ab 750 Franken gebucht werden. Weitere Infos und Anmeldungen bei: Hotel Eden Arosa, CH-7050 Arosa, Fon +41 (0)81 378 71 00, Fax +41 (0)81 378 71 01
info@edenarosa.ch, www.edenarosa.ch

Achtung: Bei einer Gruppenreise ab 10 Personen reist eine Person gratis!

Die Galerie zeigt Bilder vom letzten Jahr, als queer.de vor Ort war.

30. September 2005



#1 TomAnonym
  • 04.10.2005, 14:05h
  • Und was kostet der Spaß nun? Weder im Artikel noch auf der Hotel-Seite findet sich ein Hinweis auf den Preis. Oder ist die ganze Sache so teuer, dass sich die Otto-Normal-Schwuppe das nicht leisten kann?
  • Antworten » | Direktlink »
#2 GerdAnonym
  • 04.10.2005, 17:08h
  • @Tom
    Im Artikel steht doch, dass das ganze ab 750 Franken kostet. Für die Schweiz ist das ein Schnäppchen - vergleich das mit Davos!
  • Antworten » | Direktlink »
#3 StefanAnonym