Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?359

Es wird kalt. Kein Grund, nur in der beheizten Wohnung zu sitzen und "Alarm für Cobra 11" zu kucken. Die spritzige Alternative: Es sich mal wieder in der Sauna gutgehen zu lassen. In Nordrhein-Westfalen gibt es dazu nun noch mehr Gelegenheiten, die Saunadichte wächst sowohl in der Provinz als auch in den Städten.

Seit Oktober können sich Männer im Jumbo-Center im Dortmunder Industriegebiet näher kommen. Auf 2.200 Quadratmetern kann man sich entweder beim offenen Feuer oder in den Darkrooms näherkommen – Spielkinder können beispielsweise im Verhörzimmer mit Einwegspiegel schlechte amerikanische Krimis nachahmen. Die Macher hatten vorher bereits den Boy Toy Shop in der Innenstadt betrieben, mussten diesen aber schließen. Die Stadt hatte anoyme Briefe erhalten, in denen von angeketteten Jugendlichen im Keller und Drogenverkauf die Rede war. "Alles quatsch, wahrscheinlich eine Konkurrenzattacke", sagt dazu Richard vom Jumbo-Center. "Da gab es einmal eine riesige Razzia mit zwölf Kriminalbeamten, ausgerechnet an einem Fetisch-Motto-Abend. Die ganzen Lederkerle wurden in einer Herde zusammengetrieben." Jetzt ist er froh um die Vorwürfe, da der Jumbo-Center viel größer ist und auch das richtige Ambiente bietet. Zuvor war dort ein Swingerclub. Die Betreiber sind optimistisch, dass sie Uniformierte nur noch ohne Dienstausweis in den Darkrooms antreffen werden.

Auch Neues aus der Provinz. Im 90.000 Einwohner zählenden Städtchen Minden hat soeben das Himmelreich neu eröffnet. Gerade auf das Ambiente wird viel wert gelegt: In der ehemaligen Kirche lädt vor allem die Bar ein, die – nur mit Kerzen beleuchtet – mit christlichen Themen spielt. Unter den Augen von Michelangelos Putten darf hier aber kräftig gesündigt werden. Aber: "Wir sind eine Sauna und keine Fick-Anstalt", so Peter vom Himmelreich. Zwar wird Sex auch hier gerne gesehen und praktiziert, aber Gäste sollen in der erst vor wenigen Wochen eröffneten Sauna sich auch einen entspannten Tag machen können, wenn sie "nicht das Schwanzzeichen im Auge haben", wie Peter erklärt. Auch Ältere seien willkommen, wichtig ist der respektvolle Umgang untereinander. Das Himmelreich ist ein Ableger der Insel in Münster, und dort ist der älteste Gast stolze 90 Jahre alt.

In der alt eingesessenen Homo-Metropole Köln ist auch einiges in Bewegung – im Januar eröffnet dort die zweite Phoenix-Sauna. Das ehemalige Gym Fitness in der Richard Wagner Straße wird im Moment an Dampfsaunen und Whirpools gebastelt. Diese ist mit 1.000 Quadratmetern fünfmal größer als die alt eingesessene Phoenix-Sauna in der Kettengasse. Auch der Schwerpunkt liegt anders: Alkohol soll an der Bar nicht angeboten werden, dafür aber gesunde Powerdrinks. Und große Fitnessräume sollen neben den Darkrooms für Bewegung sorgen.

5. Dezember, 16:57

Jumbo Center in Dortmund

Himmelreich in Minden

Die Phoenix-Saunen



#1 EmilAnonym
  • 29.10.2016, 20:16h
  • Wie alt ist das hier???
    Die Phönix Sauna in Köln exitiert schon seit mehr als 8 Jahren, die Himmelreich in Minden ist bereits wieder geschlossen.

    Bitte macht Jahresangane bei Euren Posts!!!!
  • Antworten » | Direktlink »
  • Anm. d. Red.: Ganz oben über dem Text haben wir die Jahresangaben.