Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?3594

Auf dem Kanal von TraumpartnerTV geht es am Donnerstagabend heiß her. Carmen Molinar will alles über das schwule Fremdgehen wissen

Von Carsten Weidemann

Vor 14 Tagen begann das Experiment in der Sendung "Love-Check", einem Erotik-Flirt-Kanal für Heteros, ausgestrahlt auf dem Sendeplatz von TraumpartnerTV. Moderatorin Carmen Molinar lud sich einen Schwulen in die Sendung, um mit ihm über Flirten, Beziehung und Sex zu reden. Das Publikum, dass sich per SMS ins Studio einklinken und mitdiskutieren kann, blieb bei der Stange und plauderte eifrig mit. Jetzt soll es regelmäßig einen schwulen Studiogast gehen. Der wird am 13. Oktober (22 Uhr) aus der queer.de-Redaktion kommen, und über das Fremdgehen sprechen.

Der Co-Autor des Buches "Fremdgehen macht glücklich" Christian Scheuß wird neben Carmen auf dem Sofa Platz nehmen, und erzählen, wie es Schwule schaffen, sich neben der Beziehung auch noch Sex zu holen, ohne das es zu tödlichen Eifersuchtsdramen kommt. Zahlreiche Paare haben in dem Lesebuch, das im vergangenen Jahr erschienen ist, offen über ihre Beziehungsmodelle gesprochen, und verraten, was klappt und auch, wo es nicht funktioniert.

Love-Check ist eine Sendung der Station LovenightTV, die täglich ab 22 Uhr anstelle von TraumpartnerTV on air geht. Zu empfangen ist die Sendung per Satellit (Astra), aber auch in den Kabelnetzen in Baden-Württemberg und bei Netcologne im Kölner Raum. Wer Interesse hat, auch einmal als Studiogast eingeladen zu werden, der kann sich direkt per E-Mail an Carmen wenden: carmen-molinar@gmx.de.

11.10.2005



#1 KlausAnonym
  • 12.10.2005, 14:13h
  • Witzig die Umfrage auf der eigenen Buchhomepage: fremdgehen-macht-gluecklich.de/, die Klar das Gegenteil von 'Fremdgehen macht glücklich' als Ergebniss sieht.
    Gibt es nicht schon genug schlechte Bücher???

    Klaus
  • Antworten » | Direktlink »
#2 gerdAnonym
  • 13.10.2005, 11:04h
  • Da ich die genauen Aussagen des Buchautors nicht kenne, beschränke ich mich auf meine Wahrnehmung des "Fremdgehens" unter homosexuellen Paaren in meinem Freundeskreis.

    Erstens die "knappe" (?) Mehrheit der homosexuellen Menschen leben nicht in einer Lebensbeziehung, was mehrere Gründe hat.

    Zweitens bei den dauerhaften Paarbeziehungen lebt der eine Teil in einer "offenen" Beziehung und der andere Teil in einer "monogamen", geschlossenen Beziehung.

    Falsch wäre es zu behaupten, dass homosexuelle Paarbeziehungen prinzipiell immer "offen" ausgestaltet sind bzw. zu einem späteren Zeitpunkt der Beziehung geöffnet werden. Das stimmt nach meiner Wahrnehmung nämlich nicht, da ich selbst mehrere monogame Beziehungen persönlich kenne.

    Ebenso falsch empfinde ich es, die eine Paarvariante gegen die andere Paarvariante "auszuspielen" und zu beurteilen, das die eine besser ist oder das die andere besser ist.
  • Antworten » | Direktlink »
#3 Adian AhlhausAnonym
  • 13.10.2005, 11:52h
  • Wieso wird, wenn man mit jemand anderem als dem Lebenspartner sexuelle Aktivität entwickelt, dies als "Fremdgehen" bezeichnet?
    Eine Reihe dieser Lebenspartner sind in dem Abschnitt ihrer Beziehung angekommen, in dem sie schon länger sich fremd sind, was dafür spricht, dass eheähnliche Beziehungen und Ehen aus sehr unterschiedlichen Gründen aufrechterhalten werden - was ja nichts schlechtes bedeutet.
  • Antworten » | Direktlink »
#4 madridEUAnonym
  • 13.10.2005, 13:41h
  • @adrian: So ist es ! Lebe selber seit 36 Jahren mit einem Spanier zusammen und wir tragen eine lebenslange gegenseitige Verantwortung, obwohl kein Eheleben im landläufigen Sinne mehr stattfindet. Es hält uns nicht nur die in dieser Zeit angesammelte materielle Sicherheit zusammen, sondern auch ein tiefes Vertrauen, was ein harmonisches Zusammenleben garantiert. Wenn wir nun beide hin und wieder noch Sex brauchen und dafür "fremdgehen" müssen, so gibt es auch dafür immer noch Zeitgenossen, die das verwerflich finden.
  • Antworten » | Direktlink »
#5 Carmen MolinarAnonym
  • 14.10.2005, 19:43h
  • Hi Christian, vielen lieben Dank, dass Du in meiner Sedung warst. Es hat mir wirklich sehr viel Spaß gemacht!
    Fremdgehen als evtl Bereicherung ist jetzt DAS Thema unter uns Hetenweibern... ;o)
    Material kommt bald... Liebe Grüße an Micha
    Carmen
  • Antworten » | Direktlink »