Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?3637
  • 17. Oktober 2005, noch kein Kommentar

Ein scharfer Männerbody strahlt einem auf dem Sampler "Uomo" entgegen. Auf der CD gibt es entspannten Chill-out.

Von Carsten Weidemann

"Uomo" ist die neueste Compilation des TV-Senders FTV (Fashion TV). Ob "Beach House" oder "Winter Chill" – die zuvor veröffentlichten Sampler hatten Erfolg und so folgt mit "Uomo" eine ebenso relaxte Mischung aus soften Chill-out-Tunes und Trip-Hop-Stücken. 14 Songs finden sich auf "Uomo", die genauso stylish und vor allen Dingen sexy klingen, wie viele der Kerle auf FTV aussehen. Da gibt der Body auf dem Cover schon einen guten Eindruck. Hypnotisch prickelt "Over & Over" von No.oN vor sich hin, "Ocean Jewel" von Astrovoid" ist so glasklar wie das offene Meer und der sanfte Groove von G-Spliffs "Not Afraid" entführt an einen geheimnisvollen Ort. Die "Jazz Boutique" bietet einen verspielten Ausflug mit extravaganten "schwarzen Klängen", während "Fly Me To The Moon" im sphärischen Gewand von Dual Sessions geradezu verzaubert. Ein unbestrittener Höhepunkt ist sicherlich Karen Souza und ihr Song "Wild Horses", der zwischen balladeskem Schönklang und vokaler Noblesse so sanft dahin perlt, dass man unweigerlich an den letzten Urlaub denken muss. Die Wellen schlagen sachte am Strand auf und die Stimmung könnte nicht entspannter sein.

Fazit: Zum träumen und relaxen!

Anspieltipps: "Wild Horses", "Ocean Jewel", "Over & Over"

17. Oktober 2005