Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?3731

gay2gether ist die neue Online-Partneragentur für Lesben und Schwule. Ein wissenschaftlicher Partnertest hilft bei der Suche.

Von Carsten Weidemann

Hast Du auch das ständige Suchen in Kneipen, Discos und Internet-Foren nach dem Traumprinzen satt? Das Team von der ersten Online-Partneragentur für Lesben und Schwule, gay2gether, versucht seinen Beitrag dazu zu leisten, dass man dem Wunsch nach einer langfristigen, harmonischen Beziehung näher kommt. Dafür hat gay2gether eigenes einen kostenlosen, wissenschaftlichen Partnertest eingerichtet. Ein bunter Fragen-Katalog soll dabei geklärt werden: Was erwartest Du von der Liebe, worauf achtest Du besonders bei einem Menschen, wie sollte der Alltag in Deiner Partnerschaft aussehen und welche Rolle spielt Sex für Dich in einer Beziehung? Hier kannst Du auf den Punkt bringen, was Du unter einer glücklichen Partnerschaft verstehst. Deine logisch-sprachliche Seite wird dabei ebenso berücksichtigt wie Deine bildlich-kreative.

Danach bringt Dich gay2gether in Kontakt mit Singles, die ebenfalls den Partnertest ausgefüllt haben und deren Vorstellungen gut zu Deinen passen. Hier liegt auch der wesentliche Unterschied zu einem Persönlichkeitstest: gay2gether will kein Abbild Deiner Persönlichkeit in einer Datenbank suchen, sondern jemanden finden, der Deinen Lebensstil schätzt und gerne mit Dir teilen möchte. Ein Partnertest in dieser Form (speziell für Lesben und Schwule) ist derzeit einzigartig in Deutschland. Den fundiert wissenschaftlichen Test hat Dr. Rolf Winiarski exklusiv für gay2gether entwickelt. Dr. Winiarski ist ein bekannter Buchautor ("Traumprinz gesucht"), Paar-, Sexual- und Verhaltenstherapeut, der den Test nicht nur theoretisch nach Lehrbuch angegangen ist. Im Gegenteil: Er kann aus seinen langjährigen, reichhaltigen Erfahrungen auf seinen Spezialgebieten schöpfen. So hat er neben seiner eigenen psychologischen Praxis über 15 Jahre lang im Magnus-Hirschfeld-Centrum (lesbisch-schwules Beratungs- und Kommunikationszentrum in Hamburg) gearbeitet und dort die Beratungsstelle geleitet. Nicht zuletzt ist er selber schwul und damit direkt am Thema.

28. Oktober 2005