Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?3799

Las Vegas Pop-Mutti Madonna (47) hat in einem Interview mit dem in England sehr bekannten Ex-BBC-Talkmaster Michael Parkinson (70) erklärt, warum sie eine solch große Homo-Ikone ist: "Es muss daran liegen, dass Schwule kein Problem mit meinem "Sex"-Buch gehabt haben. Vielleicht bin ich ein schwuler Mann, gefangen in dem Körper einer Frau." Für das am Samstag auf dem TV-Sender ITV1 ausgestrahlte Interview enthüllte die Sängerin und Schauspielerin auch, warum sie sich in ihren Ehemann Guy Ritchie verliebt hat: "Ich sah ihn ohne T-Shirt Tennis spielen und das war ein großes Plus. Dann saß ich beim Mittagessen neben ihm. Er war sehr witzig und das war ein anderes großes Plus, denn Humor ist wichtig. Und dann sah ich den ersten Film von ihm und dachte: ’Gott, er ist unglaublich talentiert’", zitiert das britische Boulevard-Blatt "Sun" Madonna. "Diese drei Dinge zusammen waren ein enormes Aphrodisiakum", ergänzt die Amerikanerin. (jg)



#1 KaiAnonym
  • 10.11.2005, 15:12h
  • Das ist aber schon ein alter Hut, dass sich Madonna auch als schwuler Mann im Körper einer Frau bezeichnet hat. Schon seit Jahren...
  • Antworten » | Direktlink »
#2 GerdAnonym
  • 11.11.2005, 10:00h
  • Sie hat halt mal wieder ne Platte zu verkaufen und hofft, mit solchen abgegriffenen Promotionsprüchen ein paar Schwule mehr zum Kaufen zu animieren. Sie ist halt eine von uns, bla bla...
    Solche Platitüden wird sie auch nötig haben, denn die Platte klingt langweilig. Dabei war ich früher ein echter Fan und finde "Ray of Light" und "Music" immer noch super.
    Ich denke, ihre Zeit ist um, nur sie merkts nicht.
  • Antworten » | Direktlink »
#3 SaschaAnonym
  • 12.11.2005, 00:22h
  • Hey, die Frau ist ja nicht nur peinlich in ihrem nuttenhaften Outfit, jetzt wird sie auch noch unverschämt.
  • Antworten » | Direktlink »
#4 HeikoAnonym
  • 16.11.2005, 23:42h
  • Hey,
    schön cool bleiben Jungs. "Hung up" ist in zig Ländern von 0 auf 1 eingestiegen und, laut Statistik,
    der am meisten heruntergeladene Song aller Zeiten!
    So schlecht kann die alte Madge ja nicht sein, gelle??
  • Antworten » | Direktlink »
#5 MarkAnonym
  • 28.02.2006, 20:20h
  • heißt das also, dass ein chartentry bedeutet, ein song sei gut?
    madonna ist sowas von tot.
  • Antworten » | Direktlink »