Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?3804
  • 10. November 2005, noch kein Kommentar

Das aktuelle Album "Simplified" stellte queer.de bereits vor. Nun gibt es einen DVD-Nachschlag.

Von Jan Gebauer

Mit "Simplified" räumen Simply Red gerade mal wieder mächtig auf dem CD-Markt ab – passend dazu reisten die Jungs um Mick Hucknall extra nach Kuba um dort vor ausverkauften Hause im El Gran Teatro das Publikum von den Stühl zu reißen. Das Event wurde auf DVD gebannt und steht ab sofort in den Verkaufsregalen. Die Gruppe und jeweils etwa 1.000 Zuschauer fanden sich am 26. und 27. August 2005 in Havanna für ein vierteiliges Set von fast zwei Stunden Länge ein, das pro Abend aus etwa 19 Songs bestand. Im Repertoire befanden sich unter anderem Klassiker wie "If You Don’t Know Me By Now", "Fairground", "Love Fire", "Come To My Aid" und die brandneue Single "Perfect Love" aus dem aktuellen Album. Doch das Event war nicht nur für die Ohren ein Spektakel, auch die Augen hatten ihre helle Freude, denn das Tanzensemble Contemporary Dance of Cuba bot zusätzlich Tänze in ungewöhnlicher und äußerst dynamischer Choreografie, so dass das Publikum schon nach kurzer Zeit nicht mehr auf den Sitzen der ehrwürdigen Halle zu halten war.

Havanna stellte sich sozusagen als Zentrum einer neu gewonnenen musikalischen Idee dar: "In diesem Teil der Welt zu sein, ist für uns viel mehr als nur eine oberflächliche Erfahrung," so Hucknall. "Kuba ist ein wirklich faszinierender und unglaublicher Ort und ist für uns die ideale Gelegenheit das Material vorzustellen und mitzuschneiden. Allein das Wort Kuba ruft so viele Emotionen hervor, dass es überwältigend ist", ergänzt der Künstler. Die DVD enthält zusätzlich eine etwa 15-minütige Dokumentation, die Hucknall bei der Besichtigung der Halle und der Stadt vor dem Konzert begleitet. Viele lange Interview-Sequenzen und Blicke in den Bereich "Behind The Scenes" eröffnen die Faszination Havannas und die Begeisterung Hucknalls angesichts dieses einmaligen Projekts. Die Dokumentation kann in sieben Sprachen untertitelt (Englisch, Französisch, Deutsch, Italienisch, Spanisch, Portugiesisch, Niederländisch) und in den Tonformaten DTS + DD 5.1 + DD 2.0 abgespielt werden.

10. November 2005