Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://www.queer.de/detail.php?article_id=3811
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Bushido darf weiter rappen


#11 SuisseAnonym
  • 13.11.2005, 19:12h
  • Während wir uns hier über einen Schnarrchsack aufregen, gibt es in den Nachrichten sensationelle Neuigkeiten:

    In England hat sich scheinbar erstmals ein HIV-Positiver selbst geheilt. Während er vor paar Jahren mehrfach als positiv getestet wurde und er seither keinerlei Medikamente einnahm, ist bei ihm heute das Virus nicht mehr nachweisbar. Sollte dies sich bewahrheiten, so hätte das für die Erforschung eines Impfstoffes enorme Wirkung. Siehe Berichte bei RTL-aktuell bzw. NTV

    Naja schade, dass Queer statt darüber zu berichten, lieber weiterhin über die Totgeburt ADG oder unbekannte Rapper nörgelt.
  • Antworten » | Direktlink »
#12 LinkerCacheAnonym
  • 13.11.2005, 19:54h
  • @metroid: "Is nur n´ Text hey , ich seh´mich nicht als Tunte somit fühl ich mich auch nicht beleidigt !!!!!!!!"

    Ich glaube mal, das du den ernst der sache verkennst, denn ich glaube auch, das sich viele Juden im dritten Reich nicht als "Judensau" oder "Ratten" gesehen haben.

    Allerdings scheinst du eh nicht besonders int. zu sein, denn wenn ich manchmal so deine Komentare hier lese, denke ich, das du wohl nicht mal schwul bist...
  • Antworten » | Direktlink »
#13 MichaelAnonym
  • 13.11.2005, 23:26h
  • Wer Bushidochen und seiner Musik soviel Bedeutung zumißt,is selber schuld.Er macht einfach nur Scheiß-Musik.Durch diese ganze Aufregung kriegt er eigentlich nur die PR die er will,um bei den Kids cool zu erscheinen...
    Und....keiner wird gezwungen diesen Schwachsinnigen mit seinem Schwachsinn zu hören,Oder?
  • Antworten » | Direktlink »
#14 SchorschAnonym
  • 13.11.2005, 23:28h
  • Mädels, jetzt regt Euch aber mal ab! "Ihr Tunten werdet verarscht" - wie recht er hat!Man klingelt mit dem Pawlowschen Signalglöckchen, und schon fangen sie an, wütend zu geifern und nach dem Staatsanwalt zu rufen. Halleluja, wir werden verfolgt! Haben wir's doch immer gesagt! Um auf dieser Klaviatur zu spielen, braucht man wirklich kein großes PR-Talent - "wir" sind ausreichend berechenbar!

    @vollkormann u.ä.: Vor Kommentaren über juristisch fundierte Äußerungen möglichst zumindest ansatzweise informieren!

    Um die "beleidigungsfähige Personenmehrheit" ging es z.B. auch schon bei dem "Soldaten sind Mörder"-Urteil:
    "...da weder alle Soldaten noch die Nato-Soldaten einen deutlich umgrenzten Kreis von Einzelpersonen bildeten. Dieser Personenkreis sei nicht überschaubar, so daß sich eine eventuelle Beleidigung in diesem großen Personenkreis verliere."

    Aber wenn es um Soldaten geht, ist das natürlich ganz was anderes...
    Glücklicherweise ist die Justiz bei uns aber nicht nach "gute Opfergruppen" und "böse Opfergruppen" organisiert.

    Also, Mädels: Etwas mehr Gelassenheit täte unserem nicht überschaubaren Personenkreis mal ganz gut!
  • Antworten » | Direktlink »
#15 LINKERCACHEAnonym
  • 15.11.2005, 12:59h
  • @Redaktion: Vielen Dank für die Veröffentlichung, hatte am Samstag Bundestreffen der BAG Queer der PDS(neuer Name ist DIE LINKE. QUEER) und habe die Strafanzeige angesprochen, bzw. wurde gefragt nach dem Originalbrief. Sieht wohl so aus, als ob es nicht bei der Einstellung bleibt;-)

    Ich habe auf jeden Fall den Anfang gemacht und mich gewert!
  • Antworten » | Direktlink »
#16 LinkerCacheAnonym
  • 15.11.2005, 21:58h
  • @Schorschi: ich bin kein mädel! Nur um das klarzustellen!" ich bin ein mann und werde es auch bleiben! auch wenn euch heten das nicht passt!
  • Antworten » | Direktlink »
#17 SchorschAnonym
#18 SchorschAnonym
  • 17.11.2005, 15:22h
  • @LinkerCache PS: Heten? Wo sind denn hier Heten? Wohl zu viel von Verfolgung geträumt?
  • Antworten » | Direktlink »
#19 LinkerCacheAnonym
#20 SchorschAnonym
  • 18.11.2005, 09:16h
  • @LinkerCache: Achtung, es folgt ein Realitätsabgleich! "Die Heten" denken in genau einem und nur einem Punkt anders als "die Schwulen": Sie finden Männer nicht sexuell attraktiv. Nicht gewußt? Einfach mal fragen!
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel