Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://www.queer.de/detail.php?article_id=3811
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Bushido darf weiter rappen


#31 holga-waldaAnonym
  • 29.12.2005, 10:50h
  • @ Michael

    es ist die aufregung wert, die wirkung dieser musik auf sozial deklassierte kann
    ich jeden tag erleben. bushido und aggro
    berlin sind in diesen milieus mittlerweile
    grundnahrungsmittel in inet-cafes, auf schulhöfen,und überhaupt.
    es geht mir nicht um die sprache, mehr um
    die botschaft. vielleicht hat ja das eine doch
    etwas mit dem anderen zu tun.
    eine absenkung der gewaltschwelle sieht
    man dann, wenn schwule mit oder ohne
    immigrantenhintergrund sich lediglich äußern, dann eskaliert´s, heftig.
    das sind nicht wenige. im rhein-main-neckar-raum ist das so. auf grund meiner
    erfahrungen bei anti-faschistischen aktivitäten weit weg von einer tastatur oder
    gepflegten gesprächsrunden über gewalt,
    habe ich die möglichkeit vergleiche anzustellen. gegen diesen dreck im "lustigen "gewande sollte man frühstmöglich
    aufstehen. die attitüde, da stehe ich drüber,
    hilft nur dem der sie absondert, aber nicht in einer konkreten situation.
    aggro, bushido, draufhauen wo´s geht !!!
    dieser dreck kann nur juristisch umzingelt
    werden, nicht nachlassen. !!!
    man hilft im übrigen auch schwulen mit
    immigrantenhintergrund, der druck auf sie in der "provinz" nimmt seit dieser scheisse
    wieder spürbar zu.
  • Antworten » | Direktlink »
#32 franzAnonym
  • 29.12.2005, 11:56h
  • seriöse gesellschaftsmodelle sehen für die zukunft in deutschland 30 millionen menschen in prekärer arbeit oder arbeitslosigkeit, in schwankenden anteilen.
    dieses soziale abbild des neoliberalen zynismus erzeugt massenhaft menschen,
    die auf keinen der bisherigen lebensentwürf e zurückgreifen können.
    die auswirkungen werden je nach bildungsnähe oder -ferne dieser menschen
    für die gesamte gesellschaft stilbildend sein. die ghettos sind bundesweit schon da, die resultierenden spannungen in frankreich schon zu studieren. es wird den herrschenden recht sein, wenn dieses dann entstandene untere drittel (für douglas-huschen: das ist nicht wenig), als letzten identifikationsanker ,"isch bin nomaal", haben - ethnienübergreifend.
    die sollen ihren frust untereinander abfackeln.
    die "isch bin doitsch" können die "isch bin
    nomaal, aldder" kloppen und beide die
    schwuchteln. da ist dann konsens.
    wenn man auf diesen schleichenden anwachs sozialen sprengstoffs hinweist, ist das kein alarmismus. die auswirkungen werden auch für solariengebräunte nacktschnecken unter uns spürbar sein,
    wenn ihre wirtschaftliche situation sie zwingt in wohngegenden zu leben, in denen
    aggro-sozialisierte 95 % der hausgemeinschaft stellen.
    aber vielleicht gibt es dann ja in frankfurt schon asylanträge für bedrohte schwule mit
    doitschen pass.
  • Antworten » | Direktlink »
#33 der bossAnonym
  • 22.01.2006, 00:22h
  • ich find es cheise wenn ihr euch über sowas gedanken macht das ist künstlerfreiheit verdammt nochmal was ihr hier macht ist faschismus das hat alles nichts mit schwulenhass zu tun verdammt
  • Antworten » | Direktlink »
#34 beduboyAnonym
  • 11.04.2006, 19:05h
  • wenn leute wie bushido nicht solche texte singen würden, hättet ihr wohl langeweile? das ist die sprache der jugend, hat bestimmt nix mit euch oder schwule zu tun. das mit dem vergasen ist zwar nicht gerade sensibel, aber provokant. das lieben die kids und ich auch. Das leben ist hart, doch ihr seid härter, oder? so onkels und tunten, auch ihr seid nicht ohne......
  • Antworten » | Direktlink »
#35 pLayagiRLyAnonym
  • 19.04.2006, 22:48h
  • boah jungZ, laZZt bushido mal in frieden ja? ey der wollte euch nicht beleidigen oder so ya? schwul heißt ja nich gleich tunte, oder? ich würd mal nachdenken was ich schreibe und wie ich es schreibe, sorry aber ist nun mal so ich find die musi kvon bushido geil und daran wird sich nichtz ändern, hört euch mal andere lieder von ihm an wie:
    "Schmetterling"o."Lichterkette" okay? Dann vesteht ihr vielleicht mal ansatzweise was ich meine er macht was er will und das ist gut so, verbietet ihm das doch nicht, genau so wenig wie ich den punks verbiete iht maul aufzureißen,okay?
    so geZ: aLex
  • Antworten » | Direktlink »
#36 pLayagiRLyAnonym
  • 19.04.2006, 22:48h
  • boah jungZ, laZZt bushido mal in frieden ja? ey der wollte euch nicht beleidigen oder so ya? schwul heißt ja nich gleich tunte, oder? ich würd mal nachdenken was ich schreibe und wie ich es schreibe, sorry aber ist nun mal so ich find die musi kvon bushido geil und daran wird sich nichtz ändern, hört euch mal andere lieder von ihm an wie:
    "Schmetterling"o."Lichterkette" okay? Dann vesteht ihr vielleicht mal ansatzweise was ich meine er macht was er will und das ist gut so, verbietet ihm das doch nicht, genau so wenig wie ich den punks verbiete iht maul aufzureißen,okay?
    so geZ: aLex
  • Antworten » | Direktlink »
#37 Ben al mukabbirAnonym
#38 ArnisAnonym
#39 Michelle17Anonym
  • 03.06.2006, 23:55h
  • playagirl hat aba recht.
    sorry, ihr dürft net immer alles so ernst nehmen was das betrifft.
    Eminem z.B sagt ja auch das is net so gemeint, auch ein hetero kann ne schwuchtel sein, aba net so wie ihr, sondern einfach ein weichei und so was...
    BUSHIDO is cute

    ANIS+ANA
  • Antworten » | Direktlink »
#40 Michelle17Anonym
  • 03.06.2006, 23:55h
  • playagirl hat aba recht.
    sorry, ihr dürft net immer alles so ernst nehmen was das betrifft.
    Eminem z.B sagt ja auch das is net so gemeint, auch ein hetero kann ne schwuchtel sein, aba net so wie ihr, sondern einfach ein weichei und so was...
    BUSHIDO is cute

    ANIS+ANA
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel