Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?3877

Los Angeles Das amerikanische Magazin "People" hat seine alljährliche Liste der heißesten Männer bekannt gegeben. Hollywood-Star Matthew McConaughey (36) wurde dabei an die Spitze als "Sexiest Man Alive" gewählt. Die Plätze zwei und drei gingen in diesem Jahr an die Schauspieler Patrick Dempsey (39) und Terrence Howard (36). Seit 1985 verleiht "People" den Titel an Männer mit besonders umwerfendem Sex-Appeal. McConaughey ist jetzt in einer Reihe mit früheren Preisträgern wie Tom Cruise (43), Richard Gere (56) und Mel Gibson (49). Brad Pitt (42) und auch Sex-Symbol George Clooney (44) scheinen mittlerweile in Rente geschickt worden zu sein: Keiner der beiden Schauspieler schaffte den Sprung unter die ersten 20. McConaughey spielte in Filmen wie "Amistad" von Steven Spielberg und "Contact" an der Seite von Jodie Foster. Er ist nicht verheiratet, zeigt sich aber seit längerem an der Seite der spanischen Schauspielerin Penelope Cruz (31). McConaughey entthronte den Briten Jude Law (32), der im Vorjahr zum "Sexiest Man Alive" gekürt worden war. (jg)



#1 MariellaAnonym
  • 23.06.2007, 21:04h
  • Diese sexiest men alive u.ä.ist für mich totaler Schrott. Keiner dieser Männer ist charismatisch oder sexy. Wo sind die tollen Männer wie Ralph Fiennes oder Arnold Vosloo? Das! sind Männer mit Sexappeal! Wer bestimmt diese"sexiest men alive"? Stehen nur diese Typen zur Auswahl und andere können gar nicht gewählt werden? Weches Klientel wird angesprochen? Naja, wie auch immer. Gruß Mariella
  • Antworten » | Direktlink »
#2 tuxAnonym
  • 23.06.2007, 22:37h
  • @Mariella: Hm, ich glaube mal, das dass ne Geschmackssache ist. Denn, was ist bitteschön an Ralf Fiennes "sexy"? Seine Rolle in Schindlers liste oder seine Lutherdarstellung in dem Film Luther? Okay, in Luther sah er ganz vernünftig aus...
  • Antworten » | Direktlink »
#3 MariellaAnonym
  • 01.07.2007, 21:32h
  • Hi. Klar ist das Geschmacksache. Eben drum. Mir gefallen diese Typen nicht. In Luther spielt nicht Ralph Fiennes(der engl.Patient,Schindlers Liste) mit, sondern sein Bruder Joseph Fiennes. Tschüs M.
  • Antworten » | Direktlink »