Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?3979

Washington Der Ausschluss von schwulen Priestern aus der katholischen Kirche geht weiter als bisher bekannt, berichtet die "Washington Post". Das in dieser Woche veröffentlichte Dokument zum Ausschluss von schwulen Männern aus Priesterseminaren, das kein Wort zu bereits geweihten Priestern erhält, wird offenbar ergänzt durch weitere, bisher nicht öffentlich gemachte Instruktionen. In einem an alle Leiter der Priesterseminare geschickten Brief wird befohlen, schwule Priester aus dem Unterrichtsdienst zu entfernen, berichtet die Zeitung. Der von dem polnischen Kardinal Zenon Grocholewski und dem kanadischen Erzbischof Michael Miller unterzeichnete Brief enthält die Aussage, schwule Priester seien nicht mehr als Rektoren oder Fortbilder in Priesterseminaren zuzulassen. Grocholewski und Miller sind die Chefs der Kongregation für Erziehung. Gegenüber der "Washington Post" befürchteten Priester, der Homo-Bann könne sich nun auf weitere Bereiche ausdehnen. (nb)



Wo ist der bekennende Hetero?

Die Berichterstattung zum Rauswurf des Theologen David Berger holt den "bekennenden Schwulen" aus der Stereotypen-Mottenkiste. Ein Standpunkt von Christian Scheuß.
Vatikan lehnt Botschafter wegen Homosexualität ab

Frankreich kann den von Staatspräsident Nicolas Sarkozy ausgewählten Botschafter für den Vatikan nicht entsenden, da Papst Benedikt XVI wegen der Homosexualität des Diplomaten sein Veto eingelegt hat.

29 Kommentare

#1 mikAnonym
  • 03.12.2005, 17:39h
  • ja rottet euch selber aus liebe katholiken... wenn sie alle schwulen prister entfernen, haben sie bald überhaupt keine mehr . jupi....
  • Antworten » | Direktlink »
#2 manni2Anonym
#3 franzAnonym
  • 03.12.2005, 20:10h
  • die verlogenen moralinsäure-attacken roms gegen tolerante und demokratische grundannahmen nehmen einen immer ätzenderen charakter an.
    rom will die brunnen vergiften aus denen
    seit der aufklärung, auch im wissenschaftlichen sinne, geschöpft wird.

    -kommunisten dürfen nicht lehrer werden
    -schwule dürfen nicht priester werden
    -schwule dürfen nicht mehr religionslehrer
    sein...
    -demnächst die zwangsheirat ohne den
    protest der Hirsi Alis und Fallacis ?

    schwul soll geächtet wirken, so will es die
    giftküche, die der deutsche leitete bevor er
    den polenjob übernahm.
    die methoden der inquisition werden modernisiert, deren geist verschärft, roms vorbereitung auf wirtschaftliche krisen in den kirchensteuer-hauptländern.
    dumpfe resentiments von unaufgeklärten
    und opfern der neolibaralen kriegsführung
    werden bedient.
    die evolution und damit auch schwule und lesben soll negiert werden. der schulter-
    schluss , mit us-amerikanischen kreationisten ist nur noch nicht offen.
    der größte verbrecherhaufen der weltgschichte macht erzreaktionär mobil,
    frisch lackiert mit dem weltjugendtag in köln. das wort ist schon eine beleidigung
    für den gesunden menschenverstand. l´etat
    c´est mois oder die welt sind wir.
    sie leben hass und predigen liebe.
    dialog ist mit kreuzrittern unmöglich.
    man kann sie nur dämpfen, ächten, gekämpfen aber nie ignorieren.
  • Antworten » | Direktlink »
#4 rogerAnonym
  • 03.12.2005, 22:19h
  • ist doch ok!

    mehr zuwachs für die schwule cumunitie und die katholische kirche wird geschwächt!!!!*lach

    allerdings frage ich mich, WANN sie endlich mal die HETEROsexuellen PÄDOPHILEN aussieben..........
    oder ist das kirchenkonform, weil sie ja HETEROsexuell sind????

    hätte da noch nen vorschlag für die kirchenoberen, damit auch ja nix sexuelles passiert...... eier ab, schwanz ab, mund und arsch zugenäht!----oha, hätte ja fast die hände vergessen!!*G ------hmmmmmm war da nicht noch was......? AAAAHHHH es gibt ja auch noch welche, die mit ihren füssen gerne schw......bearbeiten! also die müssten dann ja auch ab! ------------endergebnis: stumme priester, die künstlich ernährt werden, die einen künstlichen darmausgang haben und die im rollstuhl sitzen............ aber soweit muss es ja nicht kommen, denn die genforschung macht gute fortschritte! in der zukunft werden asexuelle menschen -ohne erkennbare geschlechtlichen merkmalen und eigenen gedanken und wünsche- exklusiv für die katholische kirche gezüchtet! MACHT EUCH FÜR DIE KATHOLISCHE ZUKUNFT BEREIT!!!!!!!!!!!*G
  • Antworten » | Direktlink »
#5 SaschaAnonym
  • 04.12.2005, 02:20h
  • Da hilft nur eines: Diesen menschenverachtenden Tyrannen muss endlich das Geld entzogen werden.

    Trennung von Kirche und Staat im 21. Jahrhundert - Was ist das???
  • Antworten » | Direktlink »
#6 Georg und JörgAnonym
  • 04.12.2005, 02:24h
  • Blödsinnige Aussagen klerikal Verblendeter sollte man eigentlich ignorieren. Denn kommentieren lassen sie sich kaum ernsthaft.

    Trotzdem sei soviel gesagt: Wen wir und über was wir (wen) unterrichten, darf man uns - auch wegen PISA - getrost selbst überlassen.

    Etwaige Stellenangaybote zwecks Weihe zu einer Art Pseudo-Jesus (Priester), Mohammed oder anderer Formen der Prophetie lehnen wir mit Nachdruck ab!

    "Braut Gottes", oder so ähnlich, wenn man das schon hört. Scheint sich um eine Abart der inzwischen allseits bekannten , krampf-religiösen Sexualneurose zu handeln. Würden Sie Gott etwa heiraten?

    Nee, aber lieben würd' ich ihn schon, heißt dann die geläufige Antwort.

    Haben Sie's schon mal versucht? Die Regel ist total krass einfach gaystrickt:

    LIEBE DEINEN NÄCHSTEN WIE DICH SELBST!

    Schon mal versucht, Papa Ratzi? Ach nee, der "Herr" ist ja ledig....
  • Antworten » | Direktlink »
#7 peter1999Anonym
  • 04.12.2005, 13:04h
  • ja, habt ihr wirklich was anderes erwartet?

    Ich frage mich nur, wann der erste schwule sich dem großen exorzismus über sich ergehen lassen muß. Vielleicht haben wir ja einen dämon in uns :-))
  • Antworten » | Direktlink »
#8 Pro Dialog!!!!!Anonym
  • 04.12.2005, 13:14h
  • @Franz: wenn du schon Beispiele nennst, dann welche die noch existent sind. Die Kommunistenächtung wurde durch Johannes XXIII aufgehoben, weil er sie für falsch hielt. Schließlich ist der Mensch lernfähig zumindest manche Päpste, was schon mehr ist als die Kommentatoren hier.Was den Dialog anbetrifft, beweisen wir doch sehr gut selber, daß er gar nicht möglich ist zumindest von den Faschisten die sich hier erklären!
    @roger: einer verlogenen Community beizutreten, um einer verlogenen Community zu entfliehen, ist wohl ein Paradoxum und deshalb werden es sichernicht viele tun. Wenn dem so wäre, müßte die politische GayCommunity wesentlich größer sein.
    @sascha: Dir fällt auch nichts anderes ein oder???
    Und nur weil einige Religion für was Schlechtes halten@G&J gilt das nicht für alle. Und die zwanghafte Neurotik, die Sexualität über alles zu stellen , ist wohl die ergeizigste Dummheit von uns Schwulen.Leben wir noch oder ist alles was wir tun, denken und handeln nur von Schwanz und Arsch instrumentalisiert- ich finde daß zu einfach und lehne solche Dummheiten auch ab!
  • Antworten » | Direktlink »
#9 AxelAnonym
  • 04.12.2005, 18:35h
  • @Pro Dialog
    der katholizismus ist keine religion, sondern eine durch hirnflöhe hervorgerufene geisteskrankheit.
  • Antworten » | Direktlink »
#10 MartinaAnonym
  • 04.12.2005, 20:02h
  • @Sascha: Das ist ein Problem, dann müsstest Du schon diesen Sauladen enteignen.

    @Pro dialog(Angelpower): Politischer Dialog? wie willst du den denn erreichen, wenn so viele CDU-Infizierte wie du hier ihr unwesen treiben.
  • Antworten » | Direktlink »