Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?400
  • 16. Dezember 2003, noch kein Kommentar

London Ein Diener des britischen Königspalastes hat sich gegenüber dem Klatschmagazin "The People" als ehemaliger schwuler Pornostar geoutet und Enthüllungen über Homo-Orgien im Palast angeboten. Das Magazin berichtete, der 25-jährige Steve Kaye habe gegen Geld der Redaktion berichten wollen, wie die Angestellten unter anderem illegale Drogen nehmen und "andauernd wilde Sex-Partys" veranstalten. Bei dem Porno habe es sich um einen vor vier Jahren in Brighton gedrehten Hardcore-Film gehandelt, der im Königreich nicht erhältlich ist. Der Mann arbeite "aus Geldgründen" nur noch als Aushilfsdiener. "The People" erregte sich über die Absichten des Mannes (bei voller Nennung aller Anschuldigungen), benannte zudem seinen kompletten Namen und neuen Arbeitgeber. (nb)