Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?4037

Nicht nur der Transsexulle Didi lohnt das Einschalten. Bei "Deutschland sucht den Superstar" sind einige süße Typen dabei.

Von Jan Gebauer

Tranny, Tränen und geplatzte Träume

Die dritte Staffel von "Deutschland sucht den Superstar" hat schon während der Qualifikationsrunden für Schlagzeilen gesorgt – dank transsexueller Teilnehmer wie Anastacia (29)und Didi Knoblauch (24). Während Anastacia mit drallem Sex-Appeal und schiefer Stimme ausschied, hat sich Didi unter die Top-10 der besten männlichen Teilnehmer gesungen. Am Mittwoch, den 14. Dezember 2005, durfte er dann "When A Man Loves A Woman" von Percy Sledge schmettern – was nicht nur die Jury überzeugte, sondern auch das TV-Publikum, das Didi prompt unter die letzten sieben Jungs wählte. Die Freude des quirligen Fahrschullehrers kannte keine Grenzen. Dagegen mussten sich drei seiner Kontrahenten von den "Superstars" verabschieden. Luca Krykon (17), Julian Kasprzik (17) und Markus Derwall (25) dürfen wieder nach Hause fahren – im Falle von Derwall besonders bitter: Zuerst war er als "weiter" benannt worden. Dann kam jedoch Notar Jens Fleischhauer hinter der Bühne hervor, verkündete etwas von einem "Rechenfehler" und, schwups, war der nervlich sichtlich angegriffene, zunächst rausgewählte Stephan Darnstaedt (17) wieder im Rennen. Die Nerven aller Beteiligten lagen blank auf der Bühne, nur die holländische Moderatorin oder auch Käse-Maid ("Bild") Tooske Ragas (31) meinte Domina-like: "So hart kann das Show-Geschäft sein."

Süße Typen – starke Stimmen

Die reiferen Jungs von DSDS entpuppten sich indes nicht nur als ungemein stimmsicher, sondern auch als überaus attraktiv. Der halbitalienische Traumtyp Nevio Passaro (25) schmachtete nicht nur "When You Say Nothing At All" gekonnt ins Mikro, sondern verzauberte auch mit seinen eindringlichen Augen und einen charmanten Grinsen, unter dem ein Goatee-Ansatz hervor blitzt. Auch der 29-jährige Mike Leon Grosch brachte nicht nur die nötige Reife für seinen Auftritt mit, sondern auch ein starkes Organ mit dem er Elton Johns Klassiker "Don't Let The Sun Go Down On Me" zum Besten gab. Bleibt zu hoffen, dass er auch mal sein Brustwarzenpiercing und Tattoo auf der rechten Seite des Oberkörpers zeigt. Wer schon immer Typen à la Alexander zu glatt fand, dürfte eine heiße Alternative im kernig-blonden Tobias Regner (23) gefunden haben. Der mit charismatischer "Hackfresse" ausgestattete, gestandene Rocker gab den "Hero" von Chad Kroeger. Im Muskelshirt versprühte er einiges an Sex-Appeal. Latin-Boy Daniel Muñoz (20) galt in den Qualifikationsrunden noch als Top-Favorit, der die Jury mit Akustik-Gitarre und spanischen Songs fest im Griff hatte. Gestern vergriff er sich aber an "How Deep Is Your Love" von den Bee Gees und zeigte stimmliche Schwächen der Extraklasse. Seine charmante Art half ihm allerdings eine Runde weiter.

Zwischen "Himmel" und den Backstreet Boys

Fabian Behnisch (21) begab sich mit Bryan Adams' "Heaven" ebenfalls auf rockigeres Gebiet, verpackt seine Performance allerdings mit etwas viel Schlager-Attitüde. Der nah am Wasser gebaute Typ – der auch gestern wieder schniefte und emotional überschäumte – dürfte allerdings einen deutlichen Schnuckel-Bonus haben, der ihn eventuell ein paar Runden weiterbringt. Der eingangs erwähnte Stephan Darnstaedt sang gemäß der Backstreet-Boys-Ballade "Anywhere For You" cremig-sämig und verzauberte damit sicher hauptsächlich kleine Mädchen zwischen acht und zwölf. Das sah die Jury ähnlich. Viele Tränen und blanke Nerven brachten außerdem schon Daniel Küblböck in der ersten Staffel auf Platz drei. Nett anzuschauen, aber nicht unbedingt individuell zeigten sich die drei zu Recht rausgewählten Markus, Luca und Julian. Bei den beiden Letzten lag es wohl auch am Alter. Ob der quirlige Charme und die gute Stimme von Didi Knoblauch für die weiteren Runden reicht, wird sich spätestens in den nächsten Wochen entscheiden.

Am kommenden Samstag sind die zehn besten Mädels an der Reihe. Mal schauen, wie viele Houston-, Dion- und Carey-Songs dann wieder geschmettert werden.

"Deutschland sucht den Superstar", Samstag, 17. Dezember, RTL, 21:15 Uhr, ab 23:15 Uhr – Die Entscheidung der Telefon-Abstimmung

15. Dezember 2005



13 Kommentare

#1 AndyAnonym
  • 15.12.2005, 15:32h
  • die aktuelle dsds-staffel ging bisher
    an mir vorüber.aber dieser nevio sieht
    echt richtig süß aus.vielleicht lohnt es
    sich ja mal reinzuzappen ... - so lange
    man tonlos schaut.
  • Antworten » | Direktlink »
#2 MartinAnonym
  • 20.12.2005, 12:33h
  • Schaue mir DSDS regelmäßig an. Dieser Daniel hat mich vom ersten Augenblick an verzaubert.
    Sein auf spanisch gesungenes Lied beim Recall war wirklich der Hammer!
    Schade nur das DSDS eigentlich nie einen wirklichen Star hervorbrachte / hervorbringt der wirklichen Bestand als Star hat.
  • Antworten » | Direktlink »
#3 FRANZIAnonym
#4 tinaAnonym
  • 29.12.2005, 00:08h
  • stephan is sooooooooooooooo cute!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!bin so happy dass er drinnen geblieben is daher war es für mich auch ein schock dass er fast rausgeflogen wäre!!!!!!!!!freue mich über jedes pic von ihm!!!!!!^^
  • Antworten » | Direktlink »
#5 AnonymusAnonym
  • 12.01.2006, 16:34h
  • Daniel ist obergeil.... nur halt das Didi früher mal ein Mädel war..... sonst wäre er ganz nett^^
  • Antworten » | Direktlink »
#6 JeanetteAnonym
  • 25.01.2006, 00:17h
  • ich möschte Didi gerne mal live hören!Wenn ich ihn im fernseh schon sehe und höre bekomme ich gänzehaut!Einfach super!Und der karackter einfach klasse!!!
    Seine art ist zum anbeissen *gg*
    viele liebe grüsse an Didi
    Bussi
  • Antworten » | Direktlink »
#7 NiciAnonym
  • 25.01.2006, 17:05h
  • Also Didi is ja ma echt hamma geil !!!
    Scheiß egal ob das ma n Mädel war oda so...
    Die meisten Boys können sich bei Didi ma was abgucken ..
    Er sieht einfach süß aus und hat ne Super stimme seit Stephan raus is kann ich endlich wieder DSDS gucken und ich rufe imma für Didi an !!!
    Didi du bist der beste !!!!
    Luv ya NIci
  • Antworten » | Direktlink »
#8 OlliAnonym
  • 26.01.2006, 17:51h
  • Ich denke wer zu DSDS geht der findet sich selbst so toll dass er glaubt sich aller welt presentieren zu müssen, bei so viel selbstverliebtheit auf einem haufen wird mir schlecht und ich verstehe nicht wie man bei so einem kommerzmist auch noch mitfiebern kann...
    Ich denke richtige künstler wie zb
    Kate Bush würden niemals so einen entwürdigenden, peinlichen weg gehen um sich künstlerisch ausdrücken zu "dürfen"...
    Gruß Olli :)
  • Antworten » | Direktlink »
#9 HolgaAnonym
  • 16.02.2006, 18:49h
  • Also ich find ja, dass Tobias und Nevio ganz super zusammenpassen wuerden, was denkt ihr?
  • Antworten » | Direktlink »
#10 PiaAnonym
  • 19.02.2006, 11:08h
  • Also meiner Meinung nach passen Nevio und Tobias perfekt zusammen. In den Shows, kuscheln sie immer und schauen sich tief in die Augen... einfach zum dahinschmelzen.
    ich finde bei denen knisterts; sie wissens nur noch nicht *g*
  • Antworten » | Direktlink »