Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?4071
  • 20. Dezember 2005, noch kein Kommentar

Weihnachtliche Schlagermusik mit argentinischer Note. Das kann nur Semino Rossi sein. Der räumt gerade in den Charts ab.

Von Jan Gebauer

Ob das die Argentinier wissen? Nachdem die Südamerikaner eher sportliche Superstars wie Diego "Koksnase" Maradona und Gabriela "Parfümnase" Sabatini produzierten, haben sie nun mit Semino Rossi (43) einen erfolgreichen Export in den deutschsprachigen Charts. Mit je drei Alben tummelt sich der Schlagersänger mit der imposanten Stimme derzeit in den deutschen und österreichischen Charts. Dazu zählt auch sein aktuelles Weihnachtsalbum "Feliz navidad" (Deutsch: "Frohe Weihnachten"). Darauf enthalten spanische und deutsche Lieder zur schönsten Zeit des Jahres. Seine Vorgängeralben "Alles aus Liebe" (2004) und "Tausend Rosen für Dich" (2005) haben in Deutschland bereits Goldstatus erreicht; in seiner Wahlheimat Österreich gab es sogar Platin.

Der gebürtige Argentinier bringt mit seiner Stimme große Gefühle zum Ausdruck – manchmal sogar zum Überschäumen. Und das alles ohne Gesangsunterricht. Als Sohn eines Tango-Sängers und einer studierten Pianistin hatte er bereits von klein auf mit Musik zu tun. Nach bescheidenen Erfolgen in seiner Heimat Argentinien, kam er mit 21 Jahren nach Europa und konnte hier erstmals mit seinem Gesang Geld verdienen. Seinen Durchbruch erlebte er im letzten Jahr mit dem Album "Alles aus Liebe". "Meine Stimme ist ein Geschenk Gottes", sagte Rossi diesen Juli in einem Interview mit dem Radiosender NDR 90,3. Wenn das keine gute Grundlage für eine lange Karriere ist!

18. Dezember 2005