Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?410
  • 18. Dezember 2003, noch kein Kommentar

Oldenburg In der evangelischen Kirche Deutschlands will erstmals ein offen schwuler Priester aus seinem Amt ausscheiden - aus Frust über die Behandlungen von Lesben und Schwulen durch seine Kirche. Der 64-jährige Ubbo Khumalo-Seegelken aus Huntlosen bei Oldenburg wolle "nach jahrelangem Zögern und Ringen" nun den Austritt aus der Kirche wagen. Khumalo-Seegelken ist mit einem Priester aus Südafrika zusammen und war bis zum Frühjahr im Vorstand der HuK. Die Entscheidung des Oberkirchenrats der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Oldenburg, einen Synodenbeschluss zur Segnung gleichgeschlechtlicher Partnerschaften vom November wenige Tage später wieder außer Kraft zu setzen, sei der finale Moment zur Entscheidung gewesen. Trotzdem glaubt Khumalo-Seegelken, dass in zwanzig Jahren schwule und lesbische Paare ein selbstverständlicher Teil der Gemeinden seien. (nb)