Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?4118

Los Angeles (queer.de) - Felicity Huffman (43), besser bekannt als Lynette Scavo in der TV-Serie "Desperate Housewives", sorgt mit ihrem neuen Film "Transamerica" in den USA für Schlagzeilen und großartige Kritiken. Allerdings war nicht jeder begeistert von ihrer Rolle, allen voran ihr Mann. William H. Macy, selbst Schauspieler ("Fargo"), sagte, er konnte seine Frau nicht ertragen, wenn sie in ihrer Rolle war. Die Blondine, die lange für ihre Rolle geübt hatte, sagte: "Ich habe meine Stimme um ungefähr vier Oktaven abgesenkt und wollte gleichzeitig den Eindruck erwecken, dass ich eine femininere Stimme anstrebe. Dabei kam eine einsame Stimme heraus", verriet sie dem britischen Magazin "Empire". "Ich rief William jeden Tag an, um mir Ratschläge zu holen, wie ich die Rolle noch besser gestalten könnte. Nach wenigen Tagen war er meiner Stimme überdrüssig. Er sagte: 'Du musst mich am frühen Morgen anrufen oder am späten Abend, wenn du nicht mehr in der Rolle bist. Sonst kann ich dich nicht mehr ertragen!'" In "Transamerica" geht es um eine prä-operative Transsexuelle namens Bree (Huffman). Bree heißt ironischerweise auch der Charakter von Huffmans Kollegin Marcia Cross in der Serie "Desperate Housewives". "Transamerica" läuft im März 2006 in Deutschland an. (jg)



GLAAD Awards: Sieg für "Milk" und "Desperate Housewives"

Am Wochenende sind zum 20. Mal die GLAAD Media Awards verliehen worden, mit denen die Homogruppe Gay & Lesbian Alliance Against Defamation Fernseh- und Kinoproduktionen ehrt, die für die Gleichstellung von Schwulen und Lesben einen Beitrag leisten.
Star aus "Queer as Folk" bei den Housewives

Gale Harold wird offenbar ein Hetero-Lover in der Wisteria Lane.
#1 LuxuriaAnonym
  • 05.01.2006, 13:07h
  • Eine Frau die einen Mann spielt der gerne eine Frau wäre? Ups, ich glaube da sind die Grenzen des Method-Acting erreicht. Ich würde gerne mal wissen, wie sie das erarbeitet hat. Ich staune einfach nur.
  • Antworten » | Direktlink »
#2 LarsAnonym
  • 05.01.2006, 15:00h
  • Ich kann nur immer wieder sagen:
    Reingehen! der Film ist großartig.
    Ich bedauere jeden, der nicht die Möglichkeit hatte, diesen Film beim Verzaubert-Filmfest zu sehen.
  • Antworten » | Direktlink »