Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?4148

Los Angeles (queer.de) - Sony Music plant den Start eines neuen Musiklabels für Schwule, Lesben und Transgender in den USA. "Music With A Twist" soll Plattform sein für homosexuelle Künstlerinnen und Künstler sowie für Stars, die in der Community sehr beliebt sind. Das Musiklabel entsteht in Zusammenarbeit mit dem Unternehmen "Wildeness Media & Entertainment", das den schwulen Fernsehsender "Logo" gegründet hat. "Music With A Twist" soll auf dem ebenfalls neuen schwulen Radiosender "Twist Radio" vermarktet werden: Die Show aus unterschiedlichen Musikrichtungen und Talksendungen wird in einigen amerikanischen Städten zu hören sein, aber auch hierzulande über AOL Radio online. (cs)



#1 martinAnonym
  • 11.01.2006, 18:32h
  • Madonna, Robbie, Schlager, Opernschwulst, Trance und 08/15 House garniert mit Musik von Leuten, deren CDs sich viel zu oft nur deshalb verkaufen, weil sich die Interpreten schon früh genug geoutet haben. Klingt nach ner sexy Mischung.
  • Antworten » | Direktlink »
#2 KaiAnonym
  • 11.01.2006, 19:39h
  • ...wenn ich mich recht erinnere, war George Michael doch auch bei Sony unter Vertrag und hat dann sich von denen unter anderem deswegen getrennt, weil ihn der Konzernchef eine Schwuchtel genannt haben soll.
  • Antworten » | Direktlink »
#3 SvenAnonym
  • 12.01.2006, 19:03h
  • So ein Käse!
    Will man da jetzt alle Homos zusammentreiben und konzentrieren? Also ein schwules Lager, weil man's dann besser unter Kontrolle hat.

    Es ist immer gut, wenn andere wissen, was man zu wollen hat. Bloß nicht selber denken ...
  • Antworten » | Direktlink »
#4 seb1983
  • 12.01.2006, 19:32h
  • schwule Radiosender, schwuler Weihnachtsmarkt, warum dann nicht auch ein schwules Musiklabel, wer es braucht....

    morgen gehts dann ins schwule Möbelhaus und danach ins schwule Cafe. Kinder ist das Leben nicht schön.

    es scheint ja ein Markt dafür da zu sein. Wenn die CDs dann billiger wären greif ich mir auch eine, ansonsten: wen interessierts
  • Antworten » | Direktlink »