Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?4156

Vatikan (queer.de) - Papst Benedikt XVI. hat am Donnerstag angekündigt, dass die katholische Kirche alle Kraft aufwenden werde, um eine Partnerschaftsregelung für gleichgeschlechtliche Paare in Italien zu verhindern. Hintergrund: Im April wählen die Italiener ein neues Parlament. Oppositionsführer Romano Prodi hatte angekündigt, im Falle seines Wahlsieges eine Möglichkeit der Registrierung für Schwule und Lesben einzuführen. Eine Ehe, so der Papst vor römischen Politikern, sei keine soziologische Frage, sondern einer der richtigen Beziehung zwischen einem Mann und einer Frau. Italienische Schwulenverbände haben die Rede des Papstes als Einmischung in die italienische Politik zurück gewiesen. (cs)



Wo ist der bekennende Hetero?

Die Berichterstattung zum Rauswurf des Theologen David Berger holt den "bekennenden Schwulen" aus der Stereotypen-Mottenkiste. Ein Standpunkt von Christian Scheuß.
Vatikan lehnt Botschafter wegen Homosexualität ab

Frankreich kann den von Staatspräsident Nicolas Sarkozy ausgewählten Botschafter für den Vatikan nicht entsenden, da Papst Benedikt XVI wegen der Homosexualität des Diplomaten sein Veto eingelegt hat.

34 Kommentare

#1 madridEUAnonym
  • 13.01.2006, 15:06h
  • In Italien wird es wohl schwieriger werden mit der Homo-Gleichstellung(Light), da Benedetto gleich beim Quirinale um die Ecke sitzt. Aber wer weiss, er hatte ja auch keinen Erfolg in seiner Provinz Hispania,
    trotz enormen Einsatzes aller seiner Arbeitsameisen.
  • Antworten » | Direktlink »
#2 markusAnonym
#3 manni2Anonym
#4 BETT-PFANNEAnonym
  • 13.01.2006, 16:23h
  • Radio Vatikan, 28.12.05:

    Der Heilige Synod der russisch-orthodoxen Kirche bricht seine bisher guten Beziehungen zur lutherischen Kirche Schwedens ab. Damit protestiert er gegen deren positive Haltung zur Ehe unter Partnern gleichen Geschlechts. In einem Kommuniqué der orthodoxen Kirche steht: "Wir hören mit Enttäuschung und Schmerz, dass die lutherische Kirche von Schweden nicht nur nicht gegen Homo-Ehen ist, sondern sie sogar segnen will." Eine solche Haltung stehe, so das Statement weiter, im Gegensatz zum biblischen Bild der Ehe.
    (ansa 28.12.05 sk)
  • Antworten » | Direktlink »
#5 björnAnonym
  • 13.01.2006, 16:59h
  • @: redaktion

    könnte ihr die quelle nennen, ich würde das
    gegeifer und gesabber des katholischen Dalei Lama, gern ganz sehen.

    das einmischen in die südeuropäische politik, italien, wird sich wohl nicht verhindern lassen.

    Nach seiner Verfassung ist der Vatikan eine absolute hierokratische Monarchie.
    vielleicht könnte man mit embargos und
    eu-resolutionen demokratische grundrechte einführen.

    der vatikan als ausländischer staat, (sind die eu-mitglied ?) hat ja auch hier im land vertreter, zumindest eine große agentur,
    die die interessen dieses statates auf dem
    bundesgebiet, per weisung, durchzusetzen hat.

    ich mag agenten ausländischer staaten nicht (ausnahme cubanische),
    man hat mit den eigenen schon genug ärger, die organisieren glaub ich das bombadieren von wohnblocks und so.
    (Belgrad, Bagdad)
  • Antworten » | Direktlink »
#6 andyAnonym
  • 13.01.2006, 17:19h
  • hi , der papst-benedetto und auch die ganze katholische kirche sind zum kotzen und darüber zu schreiben und zu reden ist schon langweilig.
    ich bin gespannt , wie würde es eines tages bei jesus aussehen???
    danke gott , dass ich mit den hasser nichts zu tun haben muss!
  • Antworten » | Direktlink »
#7 baresAnonym
  • 13.01.2006, 19:00h
  • Solange die Schwulen ihre Gegner noch bezahlen, wird sich nichts ändern. Da gibts nur Eines: Auf den nächsten CSD hin sollen alle Schwule aus der kath. Kirche austreten. Keine Mitglieder - kein Geld. Die Christ. Katholische und die Anglikanische kirche haben zum Beispiel nichts gegen Homos. Natürlich hat es da auch Ewiggestrige.
  • Antworten » | Direktlink »
#8 ManuAnonym
  • 13.01.2006, 20:04h
  • Wann wird nun endlich die Homo-Ehe im Vatikan eingeführt? Dann würde das neidische Gesülze endlich aufhören.
  • Antworten » | Direktlink »
#9 grünerpunktAnonym
  • 13.01.2006, 21:35h
  • Was die katholische Kirche in Europa, ist in Amerika
    die "American Family Association (AFA)".
    Beide Institutionen haben sich das gleiche Ziel auf
    die Fahne geschrieben, den Kampf gegen den
    Menschen zweiter Klasse, denn gottloser,
    perverser Homosexueller!
    Gemeinsam will man diesen unmoralischen
    Untermenschen das Handwerk legen.
    (Es scheint zwar traurig dass im 21. Jahrhundert
    immer noch eine solche Sichtweise von den
    Kirchen vertreten wird, aber macht euch keine
    Gedanken "Den sie (...) wissen was sie tun!")

    Ihr denkt jetzt vielleicht:
    Sind wir denn nicht alle Christen? Geschöpfe
    Gottes? Wenn Gott keine Homosexualität
    gewollt hätte warum gibt es sie dann?
    Ihr dachtet vor Gott sind alle Menschen gleich?
    Ihr dachtet in der Bibel steht:
    Liebe deinen nächsten wie dich selbst?

    Die Antwort lautet: Nein so einfach kommt
    ihr nicht davon!
    Denn es gibt da einen Menschen der mehr ist
    als andere Menschen "die Stimme Gottes" der
    Papst!

    Und er hat auf diese Frage natürlich eine
    Antwort parat:
    Wir sind alle gar nicht schwul! Wir sind so dekadent
    und reden uns das nur ein!

    Er muss es ja wissen, schließlich kommt er direkt
    nach Gott! Direkt nach Gott? Dann bevorzugt ja
    Gott also doch einen Menschen vor allen anderen!
    Heißt das jetzt dass wir vor Gott doch nicht alle
    gleich sind? Und wenn das wiederum der Fall
    ist warum versucht die Kirche dann alle
    Menschen doch wieder gleich zu machen?

    Wahrscheinlich sind diese Fragen zu schwer
    für mich und was bilde ich mir auch ein darüber
    nach zudenken schließlich komme ich ja auch
    nicht direkt nach Gott sondern der Papst!
    Vielleicht will er mit seiner Kirche auch nur zu
    Ende bringen was Menschen schon vor vielen
    Jahren versucht haben, doch von dekadenten
    Mächten gehindert wurden...
    Schließlich muss man als guter deutscher jede
    Gelegenheit nutzen und die
    Gelegenheit scheint günstig! Es lebe die
    Wahrheit und nichts als die reine Wahrheit!

    (Bei eventuellen Fragen wenden Sie sich bitte
    umgehend beim Vatikan.
    Die haben bestimmt eine Antwort, auch für Sie!)
  • Antworten » | Direktlink »
#10 fallen angelAnonym
  • 13.01.2006, 22:07h
  • @ grüner punkt

    wie sind alle quietschlebendige kinderlein
    der evolution.

    und da gott vom menschen abstammt, ist
    er bestimmt auch ganz stolz auf uns,
    wenn nicht hat er ein problem.
    ne ganze evolution als eltern, was will der noch ?
  • Antworten » | Direktlink »