Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?4177

London (queer.de) - Laut dem US-Musik-Magazin "Billboard" werden die Synth-Pop-Veteranen Erasure und Pet Shop Boys in diesem Frühjahr jeweils neue Alben auf den Markt bringen. Als erstes werden Erasure mit "Union Street" am 31. März ein rein akustisches Werk veröffentlichen, am 17. April ziehen die Pet Shop Boys mit "Fundamental" nach. Beide Duos waren bereits 2005 mit neuen CDs auf dem Musikmarkt präsent gewesen. Andy Bell und Vince Clarke (Erasure) hatten mit "Nightbird" nach einigen schwächeren Platten ihr Comeback gefeiert, während die Neil Tennant und Chris Lowe (Pet Shop Boys) für ihre Soundtrack-Neuinterpretation des Stummfilmklassikers "Battleship Potemkin" weder viel Kritikerlob noch Publikumsgunst einheimsen konnten. Bell veröffentlichte außerdem mit "Electric Blue" sein Solo-Debüt, das mit der Single-Auskopplung "Crazy" einen großen Hit in den amerikanischen Dance-Charts stellt. Für "Fundamental" fahren die Pet Shop Boys schwere Geschütze auf: Die Produktion wurde von Trevor Horn (Seal, Grace Jones, Frankie Goes To Hollywood) übernommen, ein Song namens "Numb" stammt von einer der erfolgreichsten Songwriterinnen der letzten 20 Jahre: Diane Warren (Toni Braxton, Leann Rimes, Whitney Houston, Barbra Streisand, etc.). Erasure planen dagegen schon eine für sie ungewöhnliche Tour: Mit Banjo, Pedal-Steel-Gitarre und anderen traditionellen Instrumenten wollen die Zwei die neue CD auch live präsentieren. Termine: 26. April in Hamburg (Dt. Schauspielhaus 20:00 Uhr) und 27. April in Berlin (UdK 20:00). (jg)



Weihnachten mit Erasure

Das neue Studioalbum "Snow Globe" von Andy Bell und Vince Clarke enthält ausschließlich Christmas-Songs.
Erasure: Neues Studioalbum nach vier Jahren

Vince Clarke und Andy Bell bieten mit "Tomorrow´s World" die richtige Mischung aus zeitgemäß und klassisch.
#1 OliverAnonym
  • 19.01.2006, 16:24h
  • Battleship Potiemkin hat in der Presse ein riesiges Feedback bekommen, nicht immer gut aber von den wichtigen die richtigen. Vielleicht sollte der Autor dieses Artikels mal die Auswahl seiner täglichen Presselektüre überprüfen.
  • Antworten » | Direktlink »
#2 DJTOBYAnonym
  • 23.01.2006, 18:42h
  • PSB IS BACK!!...

    und wenn wir Glück haben...schon im februar..

    Die Jungs haben Madonna - Sorry geremixt..leider scheint sich bisher die Deutsche Plattenfirma queer zustellen..

    so dasss es passieren kann dass,wie bei HUNG UP,die Remixe nur in Australien erscheine werden..wie gut dass es da EBAY gibt...

    Ich kann allen vorab nur SAGEN ,KAUFEN...

    Gruss DJ Toby
  • Antworten » | Direktlink »
#3 HansAnonym
  • 23.01.2006, 19:40h
  • Freue mich natürlich nach vielen Jahren auf das neue PSB Album.

    Auch wenn mich der Remix der neuen Madonna Single Sorrow von den Boys nicht überzeugen kann. Die Dame hat sich doch dazu überreden lassen den PSB Mix in Europa zu veröffentlichen. Sie wird mit anderen Remixen eine Woche nach der regulären Veröffentlichung erscheinen.
  • Antworten » | Direktlink »
#4 YvonneAnonym
  • 29.01.2006, 09:46h
  • Ganz genau, Oliver! Andreas Platthaus von der FAZ war begeistert von Panzerkreuzer Potemkin angesichts der an die Zeit angepassten Werktreue und Zurückhaltung der eigenen Persönlichkeit.

    Vielleicht hätte sich der Autor des Artikels auch mal die Mühe machen und auf die Idee kommen können, dass sich bei diesem Projekt vor allem auch die Kinoseiten damit beschäftigen würden.
  • Antworten » | Direktlink »