Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?4193

Berlin (queer.de) - Vera Int-Veen, bekannt durch die im Dezember eingestellte SAT1-Talkshow "Vera am Mittag", hat sich als lesbisch geoutet. Anlässlich ihrer neuen Sendung "Glück-Wunsch – Vera macht Träume wahr", die seit dem 17. Januar auf RTL2 ausgestrahlt wird, sprach die Moderatorin in einem Interview mit der "Bunten" erstmals über ihre Beziehung zu einer Frau. Vor allem in Krisenzeiten sei diese für Int-Veen sehr wertvoll. Nach der Absetzung ihrer Talkshow habe sie Rückhalt bei ihrer Familie und Lebensgefährtin gefunden, so die 38-Jährige. "Ich lebe glücklicherweise in einem sehr entspannten Umfeld mit engen Freunden und einer Lebensgefährtin, die mir wirklich Halt gibt. Vielleicht sogar besonders, weil sie mit der Medienbranche nichts am Hut hat", sagte Int-Veen im Interview. "Ich führe eine wunderbare Beziehung. Wir sind glücklicher denn je." (jg)



48 Kommentare

#1 DennisAnonym
  • 19.01.2006, 15:48h
  • Das ist ja ganz toll. Ich bin ein riesiger Vera-Fan und habe kaum eine ihrer Sendungen verpasst. Toll, dass sie nun auch eine Schwester von uns ist. Ich hoffe, ihr berichtet nun auch öfter über diese großartige Moderatorin. Die neue Show ist übrigens auch ganz toll und geht sehr zu Herzen.
  • Antworten » | Direktlink »
#2 DizAnonym
  • 19.01.2006, 16:43h
  • Herzlichen Glückwunsch, Vera!

    Noch schöner wäre es gewesen, sich schon zu Zeiten von VAM zu outen, aber letztendlich natürlich Deine Entscheidung.

    Ich finds toll!
  • Antworten » | Direktlink »
#3 LarsAnonym
#4 DizAnonym
  • 19.01.2006, 17:23h
  • Sie hat sich auch nicht für Dich geoutet, Lars.
    Aber toll, dass Du so einen Weitblick hast.
  • Antworten » | Direktlink »
#5 DavidAnonym
  • 19.01.2006, 19:02h
  • EIn Outing? Komisch, ich dachte das wäre längst bekannt gewesen. Na gut, dann oute ich mich jetzt auch mal :-)
  • Antworten » | Direktlink »
#6 SAMAnonym
  • 19.01.2006, 22:52h
  • Schön das sie es nun offiziell zugegeben hat, aber klar war das wohl vielen seit langem! Aber ein guter Schritt für uns alle!
  • Antworten » | Direktlink »
#7 KaiAnonym
  • 20.01.2006, 00:05h
  • ...mir war das nicht klar und auch irgendwie nicht "offensichtlich". Vielleicht liegt es daran, dass wenn ich fernsehe mir nicht immer darüber Gedanken mache, welche geschlechtliche Orientierung die/der Moderator(in) hat.
  • Antworten » | Direktlink »
#8 WhatsNew?Anonym
#9 DanielAnonym
  • 20.01.2006, 11:37h
  • Eine Neuigkeit ist es wirklich nicht. Ich finde es trotzdem klasse, dass sie jetzt ein Interview darüber gegeben hat.
  • Antworten » | Direktlink »
#10 UweAnonym
  • 20.01.2006, 19:53h
  • *Grins*, also Neu ist das nicht, nur jetzt weiß es eben die Masse. Nee, is klar!?
    Schön, das sie es alleine getan hat und nicht ein Spinner sie geoutet hat. Uwe
  • Antworten » | Direktlink »