Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?4201

Köln (queer.de) - Stephan Darnstaedt (18), umstrittenster Kandidat der aktuellen Staffeln der Casting-Show "Deutschland sucht den Superstar", steigt auf eigenen Wunsch frühzeitig aus der TV-Sendung aus. Er wolle sich nicht mehr ausbuhen lassen, begründet Darnstaedt diesen Schritt. "Ich will zurück zu meinen Freunden, zu meiner Familie und zu meinen Tieren." Jury-Mitglied Dieter Bohlen bedauert den Ausstieg. "Meine Ohren sagen zwar 'Gott sei Dank', aber mein Herz sagt 'schade'", so Bohlen gegenüber der "Bild"-Zeitung. "Er hat der Sendung unheimlich viel gebracht." Auf dem kommenden Album der "Superstars", das "Love Songs" heißen wird, soll Darnstaedt allerdings noch zu hören sein. Zuletzt war der von der "Bild" als "Heulsuse" abgestempelte Kandidat vor allem durch seine stimmlichen Unzulänglichkeiten aufgefallen. Dennoch hatten am vergangenen Wochenende genug Zuschauer angerufen, dass Darnstaedt eine Runde weiter kam. Am morgigen Samstag sollte er in der "Rock"-Mottoshow den Titel "Final Countdown" von Europe singen. Wer an seiner Stelle nachrückt, ist offen. (jg)

- w - Video (51s) - Feiere Pride mit Levi's®


#1 Sascha DorstenAnonym
  • 20.01.2006, 16:51h
  • Das wurde auch Zeit.......da sing selbst ich ja noch besser.
    Das wird eine reine Entspannung für meine Ohren werden.
  • Antworten » | Direktlink »
#2 SvenAnonym
  • 20.01.2006, 17:34h
  • Das ist so interessant wie ein Furz!

    Wenn Deine Ohren ihn nicht vertrugen, warum hast Du es Dir dann angehört?
  • Antworten » | Direktlink »
#3 SvenAnonym
  • 20.01.2006, 17:59h
  • Also jetzt hör aber auf. Ich finde das auf jeden Fall total spannend und jeder darf doch wohl seine Meinung sagen. Ich werde DSDS auf jeden Fall weiter schaun. NEVIO FOREVER!!!
  • Antworten » | Direktlink »
#4 SophiaAnonym
  • 26.01.2006, 12:42h
  • .......besser so für ihn(:-)! ZUVIEL Weinerlichkeit und Show-Business paßt NICHT zusammen!
  • Antworten » | Direktlink »
#5 annaAnonym
  • 10.02.2006, 16:03h
  • ich find es beschissen das stephan ausgebuht wurde denn jeder der ihn ausgebuht hat soll sich auf ne bühne stellen und es tausendmal besser machen und das können die wenigsten
    ich stand schon oft auf einer bühne und ich weiss wie beschissen man sich fühlt wenn man aufgerregt ist aber trotz des drucks überzeugen muss
    also macht es besser bevor ihr andere ausbuht
    meiner meinung hat jeder junge künstler respekt verdient
  • Antworten » | Direktlink »