Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?4295

Neue Singles von heißen Typen: Jesse McCartney, John Sutherland und Simon Webbe klingen gut und sehen lecker aus.

Von Jan Gebauer

Bevor der Frühling die Gefühle und hoffentlich auch die Temperaturen wieder in Wallungen bringt, stellt queer.de drei der derzeit heißesten Kandidaten für die Charts vor:

Jesse McCartney - "Beautiful Soul"

Jung, sexy und erfolgreich: Jesse McCartney ist gerade mal 18 Jahre alt und schon auf dem besten Wege, zum neuen Superstar zu werden. Seit Anfang Januar strahlt ProSieben die Serie "Summerland Beach" mit dem Schnuckel aus und aktuell wurde auch seine Single "Beautiful Soul" veröffentlicht. In den USA war das Teenie-Pop-Stück bereits vor einem Jahr in den Top-20 platziert. McCartney wuchs in einer New Yorker Theaterfamilie auf und ist mit seinen 18 Jahren schon ein "Veteran" des Showbusiness. So spielte er mit sieben Jahren in einem Laien-Musical und mit neun Jahren in er Broadway-Inszenierung "The King and I". Neben der Highschool drehte er vier Jahre lang die Soap "All my Children" und wurde zwei Mal für einen Emmy nominiert. Für seine Musik gab es ebenfalls eine Nominierung bei einem der wichtigsten Preise der USA: Bei den American Music Awards wurde er als "Bester Newcomer" vorgeschlagen. "Beautiful Soul" wird auch sein kommendes Album heißen (Veröffentlichung am 17. Februar), auf dem das süße Kerlchen Pop mit leichtem R&B-Flair verbreitet.

Offizielle Homepage

- w - Video (51s) - Feiere Pride mit Levi's®

Simon Webbe - "No Worris"

Das Gesicht kommt einem irgendwie bekannt vor. Richtig! Simon Webbe ist ehemaliges Mitglied der Boy-Group Blue. Doch bereits bei den ersten Takten wird klar, das es sich bei "No Worris" nicht um die übliche Tralala-Nummer eines Ex-Teenie-Sängers handelt, sondern um eine reife, frische Pop-Nummer, die wie geschaffen ist, um das Radio-Programm zu beleben. Die warme Stimme von Webbe und sein an Seal oder die Lighthouse Family erinnernder Sound machen neugierig auf das bereits erfolgreich veröffentlichte Album "Sanctuary". In seiner britischen Heimat konnte Webb auf Anhieb bereits zwei Top-Ten-Hits verbuchen. Das der trainierte schwarze Sänger zudem überaus knackig und heiß aussieht, dürfte auch so manchen Schwulen nicht uninteressiert lassen.

Offizielle Homepage

John Sutherland – Rocket Man

Auch John Sutherland kommt aus der Boy-Group-Ecke: Ende 2004 löste sich B3 auf (queer.de berichtete) und der Amerikaner versuchte danach den Solo-Durchbruch. Seine bisherigen Singles "My Love Is Crazy" (Deutschland Platz 67) und "Keep Talking" (D # 100) fielen durch, dafür versucht er es nun mit einem Cover: Bei "Rocket Man" handelt es sich natürlich um Elton Johns Hymne aus den 70er Jahren, die auch schon Kate Bush Anfang der 90er Jahre zu einem schönen Cover verleitete. Leider hat Sutherland weder das Charisma noch die Stimme von John oder Bush, um das Lied wirklich überzeugend vorzutragen. Dafür sieht der Bengel verdammt niedlich aus. Ein Fall von "Ton ausstellen, wenn das Video gespielt wird". Vielleicht erinnern sich einige Schwule auch noch an das Showprogramm beim Fantasypride 2005: Dort sollte Sutherland als Höhepunkt auftreten, musste dann aber vor einem halb leeren Saal singen, weil die Meisten ihn als nicht so wichtig erachteten und schon die Räumlichkeiten verlassen hatten. Autsch!

Offizielle Homepage

3. Februar 2006



16 Kommentare

#1 GeorgiosAnonym
  • 05.02.2006, 19:18h
  • Und warum sollte das grad für uns Schwule so etwas besonderes sein, wenn drei Ex Boygroup Jüngelchen Solokarrieren starten? genau die Jüngelchen die immer von sich behaupten sie seien nicht "schwul", dabei sind die es zu mindestens 70 Prozent! Nein diese kleinen Heuchler werd ich nicht auch noch bei ihrer Solokarriere unterstützen! Von mir aus könnten die in Gay Pornos mitspielen! Ich denke mal das wär der bessere Job für die Jungs........da könnten sie sich nämlich endlich mal so richtig ausleben! :-)
  • Antworten » | Direktlink »
#2 LuziferAnonym
#3 JaninaAnonym
  • 21.02.2006, 18:41h
  • Ich find das mehr als gemein wie sie über John Sutherland schreiben ihre wortwahl ist einfach nur daneben und undpassend ich finde und da bin ich nicht die einzige das Johns Version von "Rocket Man" einfach genial ist er singt einfach perfekt und ich finde das er es mehr als gut rüber bringt passen sie einfach auf wie sie was schreiben kritik okay aber eine andere wortwahl bitte.
  • Antworten » | Direktlink »
#4 fiffiAnonym
  • 21.02.2006, 19:43h
  • oh mein gott , tut mir leid, aber wenn man schon kritik ausübt, dann sollte sie neutral geäußert werden und in keiner art und weise beleidigend wirken....
  • Antworten » | Direktlink »
#5 ninaAnonym
  • 21.02.2006, 20:36h
  • also ich find´s ja mal echt unmöglich was ihr hier über John Sutherland schreibt, er hat eine Wahnsinnsstimme und ist total das Talent, das einzige was ihm fehlt ist die unterstützung von mtv, viva und ähnlichen um neue Fans zu werben!!!
    wie auch immer, finde es ziemlich arm so über jemanden zuschreiben, aber anscheinend haben es ja einige nötig!
    liebe grüße, nina
  • Antworten » | Direktlink »
#6 ninaAnonym
  • 21.02.2006, 20:37h
  • also ich find´s ja mal echt unmöglich was ihr hier über John Sutherland schreibt, er hat eine Wahnsinnsstimme und ist total das Talent, das einzige was ihm fehlt ist die unterstützung von mtv, viva und ähnlichen um neue Fans zu werben!!!
    wie auch immer, finde es ziemlich arm so über jemanden zuschreiben, aber anscheinend haben es ja einige nötig!
    liebe grüße, nina
  • Antworten » | Direktlink »
#7 MeliAnonym
  • 21.02.2006, 20:58h
  • also ich finde auch das john sutherland rocket man supa geil singt!
    er kann es singen!
    john forever!!!!
  • Antworten » | Direktlink »
#8 MelanieAnonym
  • 21.02.2006, 21:18h
  • das st soo eine frechheit sowas zu behaupten!john ist der beste sänger auf der welt und er muss nicht unbedingt immer auf der nummer eins sein!!er braucht seine fans!er liebt seine fans und wir sind auch immer für johnnie da!
    john ist der welt beste sänger ihn sowas unterzustellen ist eine beleidigung!

    JOHN SUTHERLAND FOREVER!!!
  • Antworten » | Direktlink »
#9 HahaAnonym
  • 21.02.2006, 22:17h
  • Also der jenige der diese Berichte geschrieben hat muss entweder selber schwul sein oder was weiß ich für hirnkrankheiten haben....schließlich wird hier jeder schwule angesprochen ...borr haha wie geil dumm ist das den ahahahahahhahahhahahaha hässlich....aber echt der jenige hat wirklich keine ahnung
  • Antworten » | Direktlink »
#10 SvenAnonym
  • 21.02.2006, 22:23h
  • Boa, wo haben sie denn die kleinen Mädchen rausgelassen? Jeder darf seine Meinung äußern. Ich kann dort oben nichts Beleidigendes feststellen. Ihr solltet Eure Zeit lieber nutzen und eifrig für die Schule lernen! Die nächste PISA-Studie kommt bestimmt ...
  • Antworten » | Direktlink »